Digital Apps für die Gartenarbeit

Nein, natürlich übernehmen Smartphone oder Tablet nicht das Bepflanzen oder Unkraut jäten – aber Garten-Apps können nützliche Helfer sein. Etwa für die Gartenplanung oder die Pflanzenbestimmung.

Digitale Helfer: Apps für die Gartenarbeit
Foto: picture alliance/dpa/dpa-tmn/Franziska Gabbert

Garten-Apps haben in den letzten Jahren einen deutlichen Aufschwung erlebt und bieten eine Vielzahl von Funktionen, die sowohl Hobbygärtnern als auch Profis dabei helfen, ihre Gärten effizienter zu planen, anzulegen und zu pflegen. Diese Apps sind in der Regel sowohl für iOS als auch für Android verfügbar und bieten eine benutzerfreundliche Oberfläche sowie eine Vielzahl von nützlichen Tools und Informationen.

Planen, bestimmen und richtig pflegen

Eine Art von Garten-Apps sind Planungs- und Design-Apps, die es Nutzern ermöglichen, ihren Garten virtuell zu gestalten, indem sie verschiedene Elemente wie Pflanzen, Blumenbeete, Gehwege und Gartenmöbel in einem digitalen Layout platzieren. Diese Apps bieten oft Funktionen wie Drag-and-Drop, um Objekte zu platzieren und zu verschieben, sowie eine Vielzahl von Optionen für Pflanzenauswahl und Landschaftsgestaltung. Durch die Verwendung solcher Apps können Nutzer ihre Gartenpläne visualisieren und Änderungen vornehmen, bevor sie mit der tatsächlichen Umsetzung beginnen.

Eine andere Art von Garten-Apps sind Pflanzenidentifikations-Apps, die es Nutzern ermöglichen, unbekannte Pflanzen zu identifizieren, indem sie einfach ein Foto der Pflanze hochladen. Diese Apps nutzen Bilderkennungstechnologie, um die Pflanze zu identifizieren und Informationen wie ihren wissenschaftlichen Namen, Pflegehinweise und geeignete Standorte bereitzustellen. Dadurch können Nutzer leicht herausfinden, welche Pflanzen in ihrem Garten wachsen und wie sie am besten gepflegt werden können.

Darüber hinaus gibt es Apps, die speziell für sehr individuelle Aspekte des Gärtnerns entwickelt wurden. Dazu gehören zum Beispiel Apps für das Gießen und Bewässern von Pflanzen, das Anlegen und Verwalten von Gemüsegärten, das Erkennen und Bekämpfen von Schädlingen und Krankheiten oder das Planen von Gartenarbeiten und Aufgaben.

Diese Apps bieten oft Funktionen wie Erinnerungen und Benachrichtigungen, um Nutzer daran zu erinnern, wann bestimmte Aufgaben erledigt werden müssen, sowie Tipps und Ratschläge, um ihnen bei der Gartenarbeit zu helfen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort