Verbraucherzentrale hilft Umzug geplant? To-do-Liste kann helfen

Berlin · Kisten packen, Umzugshelfer organisieren, Bürokratie erledigen: Wer umzieht, ist häufig schon Wochen vorher im Stress. Mit einer Aufgabenliste vergessen Sie nichts. Online gibt es Vorlagen dafür.

To-do-Liste mit Zeitplan für den Umzug gemacht? Das kann helfen, den Überblick zu behalten.

To-do-Liste mit Zeitplan für den Umzug gemacht? Das kann helfen, den Überblick zu behalten.

Foto: Christin Klose/dpa-tmn/dpa

Bei einem Umzug gilt es, eine Vielzahl an Dingen im Blick zu behalten. Alleine mit dem Packen der Umzugskartons ist es nicht getan. Eine zuverlässige Energie- und Internetversorgung braucht es auch am neuen Wohnort. Behörden, Versicherer und Banken wollen informiert werden und die Post soll nach dem Wohnortwechsel an der richtigen Adresse landen. Gar nicht so leicht, die Übersicht zu behalten.

Darum kann es sinnvoll sein, eine umfangreiche Checkliste zu erstellen, die beim Abarbeiten sämtlicher Aufgaben unterstützt.

Vordrucke online verfügbar

Die Verbraucherzentrale NRW bietet im Internet verschiedene vorgefertigte Listen an, die Interessierte nutzen können. Alternativ können Sie dort auch eine individuelle Checkliste modellieren, die genau die für Ihren Umzug entscheidenden Punkte enthält.

Wer sich zu den jeweiligen Aufgaben auch den Zeitrahmen notiert, in dem diese abgearbeitet werden sollen, schafft noch mehr Übersicht. So können Betroffene sicherstellen, dass zum Beispiel Banken, Energie- und Telekommunikationsversorger frühzeitig genug über den Umzug informiert werden und der Wechsel reibungslos funktioniert.

© dpa-infocom, dpa:240422-99-765956/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Wann Betreiber Steuern zahlen
Photovoltaikanlagen sorgen für Unabhängigkeit bei der Energieversorgung und helfen dem Klima. Doch es gibt auch Pflichten Wann Betreiber Steuern zahlen