Sicherheit für den Notfall: Stromkasten regelmäßig überprüfen

Sicherheit für den Notfall: Stromkasten regelmäßig überprüfen

Köln (dpa/tmn) - Den Stromkasten sollten Bewohner regelmäßig kontrollieren, damit die Sicherung im Ernstfall zuverlässig funktioniert.

Dafür bewegt man im Idealfall dreimal im Jahr den Schalter im Sicherungskasten - also aus- und dann wieder einschalten, rät der Tüv Rheinland. Denn die Schalter können sich im Laufe der Zeit festsetzen. Das Betätigen löst diese Verfestigungen.

Zusätzlich ist es sinnvoll, den Stand der Technik zu überprüfen: In Altbauten kann es vorkommen, dass sämtliche Steckdosen und die Beleuchtung auf nur eine Sicherung geschaltet sind. Wer das feststellt, sollte sich an einen Fachmann wenden. Sonst kann der Betrieb von mehreren Geräten gleichzeitig zur Überlastung führen und die Sicherung auslösen.