Schmale Schreibtische fürs Arbeiten zu Hause gefragt

Schmale Schreibtische fürs Arbeiten zu Hause gefragt

Köln (dpa/tmn) - Nicht jeder hat Platz für ein eigenes Arbeitszimmer. Manchmal muss für die Heimarbeit also eine Notlösung her. Dafür haben sich die Hersteller einiges ausgedacht - vom einklappbaren Schreibtisch bis hin zum Blumenkastenmodell für den Balkon.

Eigenheime werden aus Kostengründen immer kleiner - wer Platz sparen möchte, kann etwa auf sehr schmale und puristisch gestaltete Schreibtische zurückgreifen. „Reduziert auf das Maximum“, beschreibt die Müller Möbelfabrikation sein Modell „PS 07“. Die Arbeitsplatte hat eine Mulde, die als Ablagefläche dient. Auf der Internationalen Möbelmesse IMM Cologne in Köln (14. bis 20. Januar) präsentierte das Unternehmen auch „PS 08“ mit einer wie ein Metallkoffer zusammenklappbaren Ablage- und Arbeitsfläche.

Norooms „Hidesk“ ist wie eine Kindertafel zusammenklappbar und kann so problemlos etwa hinter einer Tür verstaut werden. Laut dem Unternehmen passt auf die Arbeitsfläche ein 15-Zoll-Laptop. Auch die Platte von Yomeis „Magic Desk“ ist breit genug für ein Notebook, das dünne Gestell lässt den Schreibtisch aber sehr schlank wirken. Wer auf dem Balkon kaum Platz hat, kann mit „Balkonzept“ von Rephorm Platz sparen. Der Tisch wird wie ein Blumenkasten über das Geländer gelegt und ist auch noch bepflanzbar.

Mehr von Westdeutsche Zeitung