Ethanolkamine vor dem Auffüllen abkühlen lassen

Ethanolkamine vor dem Auffüllen abkühlen lassen

Kiel (dpa/tmn) - Der Brennstoffbehälter eines Ethanolkamins muss abkühlen, bevor er wieder aufgefüllt werden kann. Andernfalls könne es zu Stichflammen und Verpuffungen kommen, warnt das Umweltministerium in Schleswig-Holstein.

Unsachgemäßer Gebrauch führe immer wieder zu Unfällen mit tödlichem Ausgang, erklärt das Ministerium. Verbraucher sollen daher im Umgang mit Ethanolkaminen besondere Vorsicht walten lassen. So müsse auch die Bedienungsanleitung genau gelesen werden. Darin seien wichtige Sicherheitshinweise enthalten. Die Kamine sollten möglichst eine Vorrichtung zum Löschen der Flamme haben. Andernfalls müsse das Gerät überwacht werden, bis das Feuer erloschen sei.