Ein perfekter Spargel-Partner Zum Knuspern: Kartoffel-Bärlauch-Bällchen aus dem Airfryer

Berlin · Sie sind nicht paniert und haben dennoch eine herrlich knackige Kruste: Die Kartoffelbällchen von Food-Bloggerin Doreen Hassek bieten noch eine weitere Überraschung - einen herzhaften Käsekern.

Zu den Kartoffel-Bärlauch-Bällchen serviert Food-Bloggerin Doreen Hassek einen Sauce Hollandaise-Dip. So ist das Gericht auch gleich ein toller Partner für ein paar Spargelstangen.

Zu den Kartoffel-Bärlauch-Bällchen serviert Food-Bloggerin Doreen Hassek einen Sauce Hollandaise-Dip. So ist das Gericht auch gleich ein toller Partner für ein paar Spargelstangen.

Foto: Doreen Hassek/dpa-tmn/dpa

Schon seit Längerem liebäugele ich mit einem Airfryer, um mit wenig Fett schöne knusprige Gerichte zuzubereiten. Nun habe ich ihn endlich und bin ziemlich begeistert! Natürlich habe ich auch gleich ein paar Rezepte ausprobiert. Dabei sind diese leckeren Kartoffel-Bärlauch-Bällchen entstanden.

Den besonderen Geschmack bekommen die Bällchen durch den geheimen Käsekern im Inneren und den super leckeren frischen Bärlauch. Als Dip für die Bällchen habe ich einfach eine Fertig-Hollandaise aus dem Tetrapack genommen, im Topf erwärmt und kleingehackten frischen Bärlauch und eine Chilischote dazugegeben. Das schmeckt unglaublich! Wer mag, kann die Bällchen mit dem Hollo-Dip auch zu Spargel servieren. Eine sehr leckere Kombination, die überraschen wird.

Zutaten für 12 Bällchen:

600 g Kartoffeln1 Bund Bärlauch (gehackt)40 g Kartoffelstärke60 g Parmesan30 g Bergkäse1 TL Salzetwas Öl zum Bestreichen

Zubereitung:

1. Kartoffeln 30-40 Minuten kochen und anschließend abkühlen lassen. Die Kartoffeln pellen und stampfen oder direkt mit der Schale in eine Kartoffelpresse geben. Das funktioniert wunderbar. Die Schalen bleiben in der Presse zurück.

2. Die restlichen Zutaten mit den gequetschten Kartoffeln vermengen und zu einem Teig kneten.

3. Den Bergkäse in 12 gleich große Würfel schneiden. Aus dem Kartoffelteig 12 Bällchen formen und diese mit je einem Käsewürfel füllen und in einer Backpapierschale in den Airfryer geben.

4. Bei 200 Grad insgesamt 15-20 Minuten goldbraun backen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.

Nun können die Bällchen heiß und knusprig mit dem oben beschriebenen Dip und ggf. Spargel serviert werden.

Mehr Rezepte unter https://hauptstadtkueche.blogspot.com/

© dpa-infocom, dpa:240417-99-705280/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort