Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig wird zurückgerufen

Öffentlicher Produktrückruf : Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig wird zurückgerufen

Der Hersteller des „Frischer Dinkel-Mürbteig 400g“ ruft das Produkt zurück. Es wurden mikrobiologische Verunreinigungen entdeckt. Verkauft wird der Teig unter anderem in Deutschland bei Kaufland und Karstadt.

Wie der Hersteller Tante Fanny Frischteig GmbH am Montag mitteilte sind im Produkt „Frischer Dinkel-Mürbteig 400g“ bei einer Analyse mikrobiologische Verunreinigungen entdeckt worden. In der Probe seine Verotoxin bildende Escherichia coli (VTEC) nachgewiesen. Von jeglichem Verzehr des betroffenen Produktes rät das Unternehmen ab..

Betroffen ist demnach das Produkt „Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig 400g“, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2019.

Der Hersteller des „Frischer Dinkel-Mürbteig 400g“ ruft das Produkt zurück. Foto: Screenshot tantefanny.at

In folgenden Handelsketten wird der Teig verkauft: Bünting GmbH & Co. KG, Kaufland Dienstleistung GmbH&Co.KG, Globus Logistik GmbH&Co.KG, Karstadt Feinkost GmbH & Co. KG

Der „Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig“ kann von den Konsumenten in allen Filialen der oben genannten Handelsketten zurückgegeben werden, teilt der Hersteller mit. Den Kaufpreis bekommen betroffene Kunden auch ohne Kaufbeleg zurückerstattet.

Andere Produkte der Marke Tante Fanny seien vom Rückruf nicht betroffen.

(ots)
Mehr von Westdeutsche Zeitung