Sauerkraut passt auch in Quiche oder Lasagne

Sauerkraut passt auch in Quiche oder Lasagne

Bonn (dpa/tmn) - Sauerkraut ist für die meisten vor allem ein typisch deutsch-deftiges Gemüse zu Kassler oder Eisbein. Die besonders im Winter gefragte Beilage auf Weißkohl-Basis kann aber auch exotisch.

Sauerkraut schmeckt nicht nur als klassische Beilage zu Eisbein oder in der Kombination mit Schupfnudeln, Zwiebeln und Speck. Auch als Zutat in einer Lasagne, einem Auflauf oder einer Quiche eignet es sich, wie der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn erläutert. Weitere Verwendungsmöglichkeiten sind eine leichte Suppe mit Lachs oder als Rohkostsalat mit fein geraspelten Äpfeln, Möhren und einem Joghurtdressing.

Grundlage von Sauerkraut ist Weißkohl, der durch Milchsäuregärung haltbar gemacht wird. Das Gemüse enthält dem aid zufolge viele Ballaststoffe, Mineralien und Vitamin C und ist mit nur 18 Kalorien pro 100 Gramm sehr figurfreundlich.

Mehr von Westdeutsche Zeitung