Raucher sollten Holzfeuer meiden

Raucher sollten Holzfeuer meiden

Werne (dpa/tmn) - Raucher sollten sich möglichst nicht an offenen Kaminen oder Lagerfeuern aufhalten. Denn das erhöht ihr Risiko für eine chronische Lungenkrankheit. Darauf weist Prof. Dieter Köhler hin.

Der Professor von wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin in Werne beruft sich auf eine neue US-Studie: Diese hatte unter anderem ergeben, dass Raucher umso mehr an Atemwegsverengungen und chronischer Bronchitis leiden, je mehr sie mit Holzfeuerrauch belastet sind.