Myome bei Beschwerden behandeln lassen

Myome bei Beschwerden behandeln lassen

München (dpa/tmn) - Myome sind meist gutartige Tumore in der Muskelschicht der Gebärmutter, die nicht behandelt werden müssen. Wenn sie allerdings Beschwerden verursachen, ist ein Eingriff ratsam.

Beschwerden können starke Regelschmerzen, eine verstärkte Menstruation oder häufiges Wasserlassen und Störungen bei der Darmentleerung sein. Darauf weist Christian Albring vom Berufsverband der Frauenärzte in München hin. Myome können grundsätzlich mit Medikamenten, chirurgisch oder durch neuere Verfahren wie den fokussierten Ultraschall behandelt werden. In der Regel werden sie minimal-invasiv und gebärmuttererhaltend entfernt. Nur in seltenen Fällen können Myome bösartig entarten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung