Mini-Osterhasen aus Schokolade liegen im Trend

Peine/Osnabrück (dpa) - Mini-Osterhasen aus Schokolade sind in diesem Jahr voll im Trend. „Kleiner ist feiner“, sagt der Chocolatier Jürgen Rausch von Rausch Schokoladen in Berlin.

Nur zehn Gramm ist der Bestseller des Schokoladenwerks in Peine bei Hannover schwer. In den nächsten Tagen werden die süßen Kleinen nicht nur in den Osternestern der Kinder sitzen, sondern auch neben den Kaffeetassen der Erwachsenen. „Viele Menschen lieben die kleine Nascherei zum Kaffee - auch schon in der vorösterlichen Zeit“, sagte Rausch.

Als weiteren Schoko-Trend für das Osterfest hat der Chocolatier „leichte Füllungen“ ausgemacht. Cappuccino-Crème und die cremige Füllung Mousse au Praliné seien momentan der Renner für das Ostereier-Innere. Im Gegensatz zum allseits beliebten Klassiker Nougat haben sie weniger Kalorien. Inzwischen treffe auch Edelbitter-Schokolade den Geschmack der österlichen Nachkatzen.

In Osnabrück konzentriert sich der Schokoladenhersteller Leysieffer auf altbewährte Naschereien. Die von Hand gewickelten Ostereier gebe es wie in jedem Jahr mit Eierlikör, Champagner, Trüffel und Marzipan. „Neu sind aber unser Plüschhase und die Filzmöhre“, sagte eine Sprecherin. Ostern sei schließlich vor allem auch ein Fest für Kinder - und denen wolle die Chocolaterie etwas Kuscheliges für das Osternest bieten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort