1. Ratgeber
  2. Gesundheit & Ernährung

Frischer Spargel hat feuchte Schnittflächen

Frischer Spargel hat feuchte Schnittflächen

Bonn (dpa/tmn) - Noch liegt wenig Spargel in den Märkten aus, aber die Saison dürfte in den nächsten Tagen beginnen. Genau der richtige Zeitpunkt sich in Erinnerung zu rufen, wie man frischen Spargel erkennt.

Das kalte, trübe Wetter ist schuld: Noch ist das Spargelangebot auf Wochenmärkten und in den Lebensmittelläden klein. Und durch den späten Erntebeginn sei die Saison kürzer als sonst, erläutert der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn. Sie endet traditionell am 24. Juni. Wer jetzt schon Spargel kauft, sollte darauf achten, dass die Stangen feuchte Schnittflächen haben. Nur dann sind sie frisch. Ein weiteres Zeichen für Frische ist das Quietschen, das zu hören ist, wenn zwei Stangen aneinander gerieben werden.

Aufbewahrt wird Spargel dem Verband zufolge am besten eingeschlagen in ein feuchtes Tuch im Kühlschrank. Dann hält er sich bis zu zwei Tage.