Erdbeeren nur voll ausgereift kaufen

Bonn (dpa/tmn) - Erdbeeren reifen nach der Ernte nicht nach. Deshalb kaufen Verbraucher am besten immer nur voll ausgereifte Früchte ohne weiße Spitzen, rät das Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse in Bonn.

Gute Qualität lässt sich außerdem daran erkennen, dass die Kelchblätter und Stiele frisch und grün sind. Da sie druckempfindlich sind, sollten Erdbeeren immer oben auf der Einkaufstasche transportiert werden.

Gegessen werden die mit einem sanften Wasserstrahl gewaschenen Früchte am besten sofort. Im Gemüsefach des Kühlschranks halten sie sich nicht länger als ein bis zwei Tage, dort sollten sie ungewaschen aufbewahrt werden, empfehlen die Experten. Stiele und Blätter werden erst nach dem Waschen entfernt, sonst verlieren die Erdbeeren ihr Aroma. Die Früchte schmecken im Übrigen nicht nur als süße Zutat zu Müsli, Joghurt oder auf Torten. Auch in Salaten oder in Bratensoßen kommt ihr Aroma gut zur Geltung.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort