Diabetiker haben Alternativen zu Potenzmitteln

Diabetiker haben Alternativen zu Potenzmitteln

Berlin (dpa/tmn) - Diabetiker sollten bei Potenzproblemen nicht unbedarft zu Medikamenten greifen. Denn es gebe wirksame Alternativen zu den „Potenzmitteln“, teilt die Organisation DiabetesDE aus Berlin mit.

Viele Betroffene hätten beispielsweise gute Erfahrungen mit Vakuumpumpen und Spritzen gemacht. Welche Möglichkeit infrage kommt, sollten Paare am besten mit einem Arzt oder einem geschulten Therapeuten besprechen. Rund jeder zweite Mann mit Diabetes leidet den Medizinern zufolge an Erektionsstörungen. Viele Männer scheuten jedoch aus Scham den Weg zu einem Arzt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung