Bewegungen gegen Rückenschmerzen

Bewegungen gegen Rückenschmerzen

Berlin (dpa) - Einfache Übungen können Rückenschmerzen manchmal vorbeugen - wenn man sie nur täglich macht. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände empfiehlt in ihrer Zeitschrift „Neue Apotheken Illustrierte“ (Ausgabe 1. September)ein paar Übungen die das Leiden lindern sollen.

Eine Übung: Man setzt sich auf einen Stuhl, streckt die Arme senkrecht nach oben und neigt den Oberkörper leicht nach vorne. Dann macht man mit beiden Arme etwa 30 Sekunden lang abwechselnd kurze Hackbewegungen, führt die Arme also rasch etwa eine halbe Unterarmlänge nach vorne und wieder zurück über den Kopf. Die Wirbelsäule bleibt dabei gestreckt.

Anspruchsvoller wird diese Übung mit Kurzhanteln oder mit kleinen, mit Wasser gefüllten Flaschen in den Händen. Vor der Übung geht man zum Aufwärmen am besten fünf Minuten schnell auf der Stelle, streckt und dehnt sich.

Mehr von Westdeutsche Zeitung