1. Ratgeber
  2. Gesundheit & Ernährung

Bei Nervosität oder Haarausfall Schilddrüse untersuchen lassen

Bei Nervosität oder Haarausfall Schilddrüse untersuchen lassen

Wiesbaden (dpa/tmn) - Gewichtigsverlust, Nervosität oder Haarausfall: All das können Anzeichen für eine Überfunktion der Schilddrüse sein. Eine Unterfunktion wiederum macht sich durch Müdigkeit, Schwäche und Frieren bemerkbar.

Bei Nervosität, Herzklopfen und Haarausfall kann eine Untersuchung der Schilddrüse sinnvoll sein. Denn das sind nach Angaben des Berufsverbands Deutscher Internisten (BDI) in Wiesbaden typische Anzeichen einer Überfunktion des Organs, das unter anderem für den Energiestoffwechsel wichtige Hormone ausschüttet. Auch Gewichtsverlust bis hin zu hervortretenden Augäpfeln können vorkommen.

Eine Unterfunktion macht sich dagegen durch Müdigkeit, Schwäche und Frieren bemerkbar. Ebenso möglich sind Verstopfungen und Muskelkrämpfe. Ermittelt wird die Funktionsstörung durch eine Tast- oder Ultraschalluntersuchung sowie eine Blutanalyse. Wird die krankhafte Veränderung früh entdeckt, ist sie dem BDI zufolge meist gut therapierbar. Bei jedem dritten Erwachsenen in Deutschland sei die Schilddrüse verändert.