1. Ratgeber
  2. Geld & Recht

Online-Verfahren beim Sofortkredit

Ratgeber : Online-Verfahren beim Sofortkredit

Wer ohne Termine und Wartezeiten einen Kredit abschließen möchte, der kann auf den Sofortkredit zurückgreifen. Welche Online-Verfahren dafür sorgen, dass die Bearbeitung und Prüfung durch den Kreditgeber sowie die Auszahlung umgehend erfolgen können, haben wir für Sie zusammengefasst.

Dokumenten-Upload

Potenzielle Kreditnehmer können selbst dafür sorgen, dass die Bearbeitung des eigenen Kreditantrags beschleunigt wird. Somit kann die Auszahlung ebenfalls schneller erfolgen. Hierfür steht der sogenannte Dokumenten-Upload bereit, wenn Sie Ihren Sofortkredit online beantragen. Kontoauszüge, Gehaltsabrechnungen sowie alle weiteren erforderlichen Unterlagen können einfach eingescannt und als PDF hochgeladen werden. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, die Dokumente abzufotografieren und als Bilddatei hochzuladen. Das spart Zeit, denn der Postversand entfällt. Zudem verschafft es Ihnen einen besseren Überblick über Ihre eigenen Dokumente.

Kontoblick

Wer noch mehr Zeit sparen möchte, der kann dem Kreditgeber den Kontoblick ermöglichen. Somit ist bei einem Sofortkredit die Auszahlung innerhalb eines Werktages möglich. Der Kontoblick funktioniert so, dass einmalig alle Umsatzanzeigen Ihres Kontos automatisch ausgewertet werden. Im Normalfall stellen Sie erst eine Kreditanfrage, erhalten dann ein Angebot und bestätigen dies durch den verbindlichen Kreditantrag, der anschließend wiederum anhand der Einkommensnachweise geprüft wird. Durch den Kontoblick lässt sich die Prüfung deutlich abkürzen. Denn bereits während der Kreditanfrage hat der Kreditgeber Einsicht in Ihre Kontobewegungen und kann unmittelbar über Zu- oder Absage entscheiden. Da die Übertragung der Daten dabei ausschließlich über eine Datenschnittschnelle zwischen Ihnen und der Bank erfolgt, ist das Verfahren besonders sicher. Zudem werden keine Zugangsdaten gespeichert.

Video-Ident-Verfahren

Diese Voraussetzungen sind für die Nutzung der Video-Identifikation erforderlich:

  • Gültiger Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass sind zulässig)
  • Webcam bzw. Videofunktion zur Durchführung
  • Stabile Internetverbindung während des gesamten Video-Anrufs
  • Mobiltelefon/E-Mail Account zum Empfang der Transaktionsnummer

Ein Mitarbeiter des jeweiligen Identifikationsdienstes (z. B. IDnow oder WebID) prüft die Echtheit Ihres Ausweises, den Sie vor er Kamera ausrichten. Dabei wird das Bild geprüft und die Daten werden mit Ihren Angaben im Kreditantrag abgeglichen. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie per SMS oder E-Mail eine Transaktionsnummer. Durch deren Eingabe schließen Sie den Vorgang ab. Die Bank bekommt umgehend eine Bestätigung.

QES (qualifizierte elektronische Signatur)

Wer online einen Sofortkredit abschließt, muss den Vertrag nicht händisch unterzeichnen. Die herkömmliche Unterschrift wird durch die qualifizierte elektronische Signatur ersetzt (kurz: QES). Zunächst weisen Sie sich dabei per Video-Identifikation aus. Anschließend lassen Sie ein Zertifikat erstellen. Dieses bescheinigt, dass die Signatur von Ihnen stammt. Im letzten Schritt signieren Sie den Kreditvertrag mittels Eingabe einer Transaktionsnummer, die Sie per SMS erhalten.