Ratgeber Schnäppchenjäger aufgepasst! So spart man viel Geld beim Online-Shopping

Sie möchten beim online Einkauf Geld sparen? Wir zeigen Ihnen die besten Tricks und Kniffe.

Geld sparen beim Online-Shopping | Tipps
Foto: pexels.com

Wenn Sie ein Schnäppchenjäger sind und nach Möglichkeiten suchen, beim Online-Shopping Geld zu sparen, dann ist dieser Beitrag genau das Richtige für Sie! Ganz gleich, ob Sie alltägliche Artikel oder Luxusgüter kaufen, das Internet ist voll von fantastischen Angeboten und Rabatten, mit denen Sie Ihre Kosten massiv senken können. Von Vergleichsportalen bis hin zu Gutscheinen gibt es Dutzende von Strategien, mit denen clevere Käufer das Beste aus ihren Einkäufen herausholen. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie sich diese Taktiken zunutze machen und beim Online-Einkauf eine Menge Geld sparen können!

Vergleichsportale nutzen

Sparen beim Preisvergleich ist der Schlüssel zum Erfolg mithilfe von Preisvergleichsportalen. So können Sie sicher sein, den besten verfügbaren Preis für das gewünschte Produkt zu ermitteln. Anstatt sich lediglich auf die scheinbaren Schnäppchen und Rabatte der Händler zu verlassen, sollten Sie die Preise verschiedener Anbieter sorgfältig vergleichen. So können Sie sicherstellen, dass Sie den besten Deal für Ihr Geld erhalten. Sie erfassen in der Regel sowohl Angebote von großen Online-Shops als auch von kleineren Anbietern, sodass Sie die Chance haben, auch bei weniger bekannten Händlern großartige Deals zu entdecken.

Newsletter abonnieren

Newsletter sind wahre Goldgruben für Schnäppchenjäger und Sparfüchse im Online-Shopping-Dschungel. Wenn Sie bei Ihren bevorzugten Online-Shops den Newsletter abonnieren, profitieren Sie gleich mehrfach: Zu einem bekommen Sie exklusive Rabattgutscheine, die speziell für Neukunden oder Bestandskunden gelten. Oft handelt es sich dabei um attraktive Prozent- oder Euro-Beträge, die direkt auf Ihren ersten oder nächsten Einkauf angerechnet werden. Zum anderen informieren Newsletter-Abonnenten über aktuelle Aktionen wie etwa Sales, Preisnachlässe auf bestimmte Produktgruppen oder limitierte Angebote, die nur kurze Zeit verfügbar sind. Auf diese Weise verpassen Sie keine lohnenswerten Gelegenheiten mehr, Ihre Lieblingsartikel günstiger zu erstehen.

B-Ware

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, um beim Online-Shopping ordentlich Geld zu sparen. Eine besonders gute Methode ist der Kauf von B-Ware oder Produkten mit kleinen Macken. Diese Artikel weisen oftmals nur minimale optische Mängel auf, die die Funktion jedoch nicht einschränken. Hierbei kann es sich unter anderem um Kratzer, Dellen oder Verpackungsschäden handeln. Durch solche kleinen Fehler lassen sich oftmals hohe Preisnachlässe erzielen. So können Käufer in vielen Fällen bis zu 50 Prozent oder mehr im Vergleich zum Neupreis sparen. B-Ware könnte auch ein Produkt sein, dass keinen Mangel hat, sondern vom vorherigen Käufer zurückgeschickt wurde. Sie erhalten einwandfreie Ware, die vor dem Wiederverkauf sorgfältig geprüft oder generalüberholt wurde.

Browserdaten & Inkognito-Modus

Beim Online-Shopping versuchen viele Händler, mithilfe von sogenannten dynamischen Preisen ihre Gewinne zu maximieren. Dabei analysieren sie das Kaufverhalten der Kunden und passen die Preise für bestimmte Produkte – wie Flüge, Hotels oder beliebte Elektronikartikel – individuell an. Diese Anpassungen basieren auf Faktoren wie Suchhistorie, Standort oder sogar besuchten Websites und geklickten Links. Durch das regelmäßige Löschen Ihrer Browserdaten einschließlich Cache und Cookies können Sie jedoch diese Praktiken unterbinden und somit erheblich Geld sparen.

Oder Sie verwenden den Inkognito-Modus in Ihrem Browser. Der Inkognito-Modus, auch bekannt als privater Modus, ermöglicht es Ihnen, im Internet zu surfen, ohne dass Ihr Browserverlauf, gespeicherte Cookies oder andere persönliche Daten erfasst werden. Dies trägt dazu bei, dass Preisvergleich und Shopping-Ergebnisse nicht verfälscht werden und Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

Laptop anstatt Smartphone

Es mag verlockend sein, schnell und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet nach den neuesten Angeboten und Schnäppchen zu suchen, aber es kann Sie auch teurer kommen lassen. Studien zufolge neigen Händler dazu, höhere Preise für Produkte anzubieten, wenn sie bemerken, dass sie über ein mobiles Endgerät betrachtet werden. Der Grund dafür ist, dass Kunden, die von unterwegs aus shoppen, als impulsiver und weniger preisbewusst gelten. Daher ist es empfehlenswert, für Ihre Online-Shopping-Touren auf einen Desktop-Computer oder Laptop zurückzugreifen. Auf diese Weise haben Sie eine bessere Übersicht über die Preise und können ganz in Ruhe die verschiedenen Angebote miteinander vergleichen.

Die richtige Zeit

Um wirklich viel Geld beim Online-Shopping zu sparen, spielt vor allem das richtige Timing eine entscheidende Rolle. Zwar gelten Event- oder Saisonverkäufe wie der Black Friday oder Winterschlussverkauf als ideale Gelegenheiten für günstige Einkäufe, dennoch gibt es auch innerhalb der Woche Gelegenheiten, die man zu seinem Vorteil nutzen kann.

Laut Studien sind die idealen Zeiten zum Shoppen in der Regel die frühen Morgenstunden zwischen 8 und 12 Uhr. In dieser Zeit sind die Preise oft deutlich niedriger als während des restlichen Tages. Während der Mittagszeit und in den Abendstunden steigen die Preise vermehrt an, da hier das Einkaufsvolumen generell größer ist und die Händler ihre Kalkulationen entsprechend anpassen.

Ein weiterer Faktor für eine erfolgreiche Schnäppchenjagd ist der Wochentag. Hierbei sollten Kunden vorzugsweise unter der Woche und nicht am Wochenende shoppen. Samstag und Sonntag gelten als die teuersten Tage für Online-Einkäufe. Dahingegen bieten Montag bis Freitag häufig günstigere Preise.

Coupons googeln

Ein weiterer Helfer ist die Suchmaschine Google, die Ihnen dabei behilflich sein kann, verschiedene Rabatt-Coupons und Aktionen aufzuspüren.

Zunächst einmal sollten Sie vor jedem Einkauf im Internet prüfen, ob es aktuelle Rabattaktionen oder Gutscheincodes für den gewünschten Online-Shop gibt. Geben Sie hierfür einfach den Namen des Shops zusammen mit dem Begriff „Coupon“ oder „Gutschein“ in die Google-Suche ein. Oft finden Sie auf diese Weise mehrere Rabattcodes, die unterschiedliche Vorteile bieten. Manche Gutscheine ermöglichen etwa einen kostenlosen Versand, während andere Ihnen einen bestimmten Prozentsatz oder Betrag auf den Kaufpreis gewähren.

Achten Sie jedoch darauf, die Konditionen der jeweiligen Rabattcodes zu überprüfen. Einige Gutscheine sind beispielsweise nur für Neukunden oder für Kunden gültig, die auch den Newsletter abonniert haben. Es ist auch möglich, dass bestimmte Coupons nur für bestimmte Produktkategorien gelten oder einen Mindestbestellwert voraussetzen. Darüber hinaus ist es ratsam, die Gutscheine auf ihre Gültigkeit hin zu überprüfen, da manche Aktionen zeitlich begrenzt sind.

Warenkorb stehen lassen

Beim Online-Shopping kann es vorkommen, dass wir ein Produkt interessant finden, aber unsicher sind, ob wir es tatsächlich kaufen möchten. An diesem Punkt kommt eine clevere Strategie ins Spiel, mit der Sie möglicherweise den Preis des Artikels senken können: Lassen Sie die Ware einfach für eine Weile im Warenkorb liegen.

Wenn Sie den Artikel in den Warenkorb legen, aber den Kaufvorgang nicht abschließen, signalisieren Sie dem Anbieter, dass Sie eventuell am Kauf interessiert sind, aber aus bestimmten Gründen zögern. Um Sie zum Kauf zu bewegen, erhalten Sie in vielen Fällen einen exklusiven Rabatt per E-Mail, der Ihnen einen Preisnachlass gewährt oder sogar zusätzliche Vorteile bietet, wie beispielsweise kostenlosen Versand.

Um diese Strategie effektiv umzusetzen, ist es wichtig, sich vorher in Ihrem Benutzerkonto des jeweiligen Online-Shops anzumelden. Auf diese Weise kann der Anbieter Ihre Aktivitäten verfolgen und die Wahrscheinlichkeit einer Rabattaktion steigt. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Ihre E-Mail-Adresse korrekt ist, damit die E-Mail mit dem Rabattcode auch tatsächlich bei Ihnen ankommt.

Fazit

Durch die Umsetzung dieser einfachen, aber effektiven Strategien beim Online-Shopping kann viel Geld gespart werden. Das Nutzen von Preisvergleichsportalen, Gutscheinen oder dem Laptop statt dem Smartphone zu benutzen sind effiziente Wege, um das Beste aus dem Online-Einkauf herauszuholen und gleichzeitig Geld zu sparen. So lässt sich das Einkaufen im Internet nicht nur bequem, sondern auch günstiger gestalten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort