Subtile Bevormundung

Subtile Bevormundung

Vater geht arbeiten, Mutter hütet die Kinder. Die Rollenverteilung gilt als überholt. Wer sein Familienleben aber anders organisieren will, den stellen Staat und Gesellschaft vor unlösbare Probleme.

Solange Männer für dieselbe Arbeit besser bezahlt werden, solange Karrieren vom Geschlecht abhängen, solange wird sich am Rollenspiel nichts ändern. Und wenn alle Hemmnisse beseitigt sind? Dann ist es immer noch Sache der Paare, die Aufgaben zu verteilen. Das sieht der Staat allerdings anders. Er will partout, dass Kinder in Einrichtungen betreut werden und mehr Väter zu Hause bleiben, auf dass aus Mutter und Vater austauschbare Elternteile werden. Das mag ja gut gemeint sein, letztlich aber ist es eine subtile Bevormundung und absolut verzichtbar.