Angebot begrenzen Kinder brauchen nicht ständig Abwechslung

Köln (dpa/tmn) - Eltern können die Entwicklung ihres Kindes nicht beschleunigen. Sie können ihm aber Anregungen geben und es darin unterstützen, in seinen Fähigkeiten geschickter und sicherer zu werden.

Angebot begrenzen: Kinder brauchen nicht ständig Abwechslung
Foto: dpa

Dabei ist es aber nicht nötig, ihm immer wieder neue Dinge und möglichst viel Abwechslung anzubieten - im Gegenteil: Wenn die Angebote stimmen, sind die meisten Kinder eher mit weniger als mit zu viel glücklich und zufrieden, heißt es auf dem Portal www.kindergesundheit-info.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Bestes Zeichen für das aktuelle Interesse von Mädchen und Jungen ist, wenn sie sich konzentriert, anhaltend und fröhlich mit etwas beschäftigen - mit einem Spielzeug oder Bilderbuch, mit alltäglichen Gegenständen oder Materialien.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort