Jugendliche nutzen am liebsten SchülerVZ

Jugendliche nutzen am liebsten SchülerVZ

Berlin (dpa/tmn) - Jugendliche nutzen im Internet am liebsten das soziale Netzwerk SchülerVZ. In einer Umfrage gaben 49 Prozent an, dort angemeldet zu sein, und 40 Prozent nutzen die Seite aktiv.

Wie die repräsentative Forsa-Umfrage unter 10- bis 18-Jährigen weiter ergab, liegt die weltweit am meisten genutzte Seite Facebook bei den Teenagern auf Platz zwei. 42 Prozent sind dort angemeldet, 38 Prozent aktiv. Twitter wird nur von 3 Prozent der Jugendlichen aktiv genutzt.

Insgesamt sind 77 Prozent der 10- bis 18-Jährigen in einer Online-Community angemeldet, fast jeder Zweite in mehreren. Die Umfrage hatte der IT-Branchenverband Bitkom in Berlin in Auftrag gegeben. Forsa befragte dazu 700 Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren.