Ratgeber Die Brillentrends des Jahres: Mehr als nur eine Sehhilfe

Brillen haben einen enormen Imagewandel von der lästigen Sehhilfe hin zum stylischen Accessoire hinter sich.

Die Brillentrends des Jahres: Mehr als nur eine Sehhilfe
Foto: pixabay.com/felix_w

Moderne Designs, neue Trends und Modebrillen haben dafür gesorgt, dass die Sehhilfe längst das Outfit abrundet. Wer mit dem Trend gehen möchte, hat in diesem Jahr wieder viele Möglichkeiten.

Das Revival der Cat-Eye-Brillen

Bereits in den 1920ern hat Altina Schinasi mit den Cat-Eye-Brillen für eine modische Revolution gesorgt. Rund 30 Jahre später erlebten die auffällig geformten Rahmen dank Marilyn Monroe einen erneuten Boom. Rund 100 Jahre nach ihrer Erfindung sind Cat-Eye-Brillen erneut voll im Trend. Moderne Brillenfassungen mit den gebogenen Kanten sind heutzutage aber weniger klobig als damals. Schmale Rahmen stehen ohnehin bereits seit vielen Jahren hoch im Kurs und haben sich auch bei den Cat-Eye-Brillen durchgesetzt. Der Brillen-Trend ist aber vor allem für Frauen von Interesse. Bei Männern konnte sich die grazile Rahmenform nie wirklich durchsetzen. Vergleichbaren Erfolg feiert hier aber seit vielen Jahrzehnten die klassische Pilotenbrille.

Jeder Rahmen ein Unikat: Holzbrillen im Trend

In der Regel besteht das Brillengestell aus Kunststoff, Metall und Titan. Seit einigen Jahren werden aber auch Holzrahmen immer beliebter. Dabei ist jede Brille ein echtes Unikat. Denn Holz hat als Naturmaterial immer eine einmalige Maserung. Das Material punktet auch abgesehen von der Optik. Holzbrillen heizen sich im Sommer nicht auf und fühlen sich im Winter nicht kalt an. Dafür braucht das Gestell eine etwas intensivere Pflege. Dank spezieller Beschichtung fühlt sich das Holz aber nicht kratzig an und verleiht einen angenehmen Tragekomfort.

Schwarz war gestern: Helle Brillen sind angesagt

Schwarze Brillen passen zwar auch heute noch zu jedem Outfit. Vielleicht haben bunte Farben dem Allrounder unter den Farben gerade deswegen den Rang abgelaufen. Denn Brillen sind heutzutage oftmals ein Fashion-Statement und perfekt auf den eigenen Look abgestimmt. Helle Töne und knallige Farben sind ein wahrer Hingucker und ziehen alle Blicke auf sich. So lassen sich entweder farbliche Kontraste zum Outfit schaffen oder alle Accessoires aufeinander abstimmen. Dabei kann der Rahmen auch auf die Augenfarbe abgestimmt werden. Blau und Grün machen sich besonders schick im Gesicht, wenn die Augen selbst bereits diese Farbe ausstrahlen. Auch bei älteren Frauen und Männern können bunte Brillengestelle für besondere Akzente sorgen. Zu grauen Haaren passen selbst knallige Brillen, die jugendliches Aussehen ausstrahlen.

Frisch aus dem 3D-Drucker: Wenn die Brille zur Kunst wird

Heutzutage können Brillenträger aus Hunderten von Rahmen wählen. Wenn dann noch immer nicht das passende Brillengestell dabei ist, kann auch auf Rahmen aus dem 3D-Drucker zurückgegriffen werden. Hier lassen sich individuelle Wünsche berücksichtigen. Die Brille wird dann zum selbst erschaffenen Kunstwerk. Ob aufwendiges Design oder verzierte Bügel – hier gibt es nichts, was nicht geht. Die Individualisierung hat aber natürlich auch ihren Preis und wird derzeit nur von wenigen Optikern angeboten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort