„Bioverfahrenstechnik“ in Osnabrück studieren

„Bioverfahrenstechnik“ in Osnabrück studieren

Osnabrück (dpa/tmn) - Ein neues Studienangebot im Bereich der angewandten Biologie gibt es demnächst in Osnabrück. Der Studiengang „Bioverfahrenstechnik in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft“ beginnt im kommenden Wintersemester.

Das Studium führt in sechs Semestern zum Bachelor-Titel, wie die Hochschule Osnabrück mitteilt. Dabei geht es um die Arbeit mit nachwachsenden Rohstoffen und Mikroorganismen, zum Beispiel bei der Energiegewinnung in Biogasanlagen. Bewerber brauchen die Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss. Außerdem müssen sie ein vierwöchiges Praktikum gemacht haben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Juli.