Das sind die Anlaufstellen Beruf auf Zeit: Wo Sie einen Saisonjob finden

Nürnberg · Mal in eine Branche reinschnuppern? Oder nebenher etwas dazuverdienen? Mit einem Saisonjob ist das möglich. Auf diese Weise finden Sie einen.

Mal etwas Neues ausprobieren? Mit einer Saisonarbeit wie etwa bei der Weinlese ist das möglich.

Mal etwas Neues ausprobieren? Mit einer Saisonarbeit wie etwa bei der Weinlese ist das möglich.

Foto: Clara Margais/dpa/dpa-tmn

Ob in der Weinlese, als Skilehrer oder Kellner in einer Strandbar: Manche Jobs sind naturgemäß saisonabhängig. Für den einen oder anderen kann genau das interessant sein. Sei es, um sich etwas dazuzuverdienen oder um mal etwas Neues auszuprobieren. Doch wo finden Interessierte einen solchen Job?

Für die Suche nach einem Saisonjob sind die gängigen Job-Portale ebenso geeignet wie die Jobbörsen der Agentur für Arbeit. Gute Anlaufstellen könnten außerdem Kommunen sein - etwa für die Arbeit im Freibad, in Restaurants oder im Einzelhandel. Auch Winzer, Bauern oder Almhütten kann man bei der Suche in Betracht ziehen.

„Gerade dort, wo der Fachkräftemangel besonders groß ist, sind kurzfristig Saisonkräfte gefragt“, sagt Irmgard Pirkl von der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit. Demnach vergeben manche Arbeitgeber, die Schwierigkeiten haben, ihre Wochenenddienste zu besetzen, diese an Saisonkräfte.

© dpa-infocom, dpa:240618-99-440549/2

(dpa)