EURO 2024 Rangnick über Lewandowski: „Spieler schlechthin für Polen“

Berlin · Ist Polens Star Lewandowski nach seiner Verletzung wieder fit für das Spiel gegen Österreich? ÖFB-Teamchef Rangnick ist sich sicher.

Könnte nach seiner Verletzung gegen Österreich wieder in die polnische Startaufstellung rutschen:Robert Lewandowski

Könnte nach seiner Verletzung gegen Österreich wieder in die polnische Startaufstellung rutschen:Robert Lewandowski

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Österreichs Teamchef Ralf Rangnick rechnet in der EM-Partie gegen Polen fest mit einem Einsatz von Torjäger Robert Lewandowski. „Er ist natürlich der Spieler schlechthin für Polen. Er wird auch immer wieder gesucht, speziell fürs Umschaltspiel“, sagte Rangnick am Tag vor dem Spiel in Gruppe D am Freitag im Berliner Olympiastadion (18.00 Uhr/live MagentaTV und ARD).

Der frühere Weltfußballer, der nach seinem Muskelfaserriss zuletzt wieder im Mannschaftstraining war, sei vor allem im Strafraum gefährlich. „Wir müssen schauen, dass wir möglichst wenig Bälle auf ihn zulassen“, sagte der 65 Jahre alte Rangnick. Österreich müsse versuchen, „das Spiel in jeder Phase nach unseren Richtlinien zu spielen und zu kontrollieren. Wenn das passiert, kommt er hoffentlich gar nicht so oft in Situationen, wo er seine Qualitäten ausspielen kann.“

Auch BVB-Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer muss nicht lange von den Qualitäten seines ehemaligen Mitspielers bei Bayern überzeugt werden. „Ich kam in München auch noch in den Genuss, ein Jahr mit ihm zusammenzuspielen. Deshalb weiß ich, was er für eine Qualität hat, dass er ein Ausnahmespieler ist“, sagte der 30-Jährige. „Er kann auch aus fast keiner Situation ein Tor schießen und das müssen wir natürlich vermeiden.“ Beide Teams stehen nach ihren Auftaktniederlagen in dem Spiel schon unter Druck.

© dpa-infocom, dpa:240620-99-468455/2

(dpa)