„Wiener Blut“ als Jungbrunnen

Klassik : „Wiener Blut“ als Jungbrunnen

K&K Philharmoniker in Wuppertal.

Die „Wiener Johann Strauß Konzert-Gala“ bringt am Samstag, 11. Januar, um 19 Uhr die bekanntesten Melodien der Strauß-Dynastie in die Stadthalle Wuppertal. Kendlingers K&K Philharmoniker zelebrieren die Musik von Johann Strauß & Co. mit meisterhafter Hingabe, sichtbarer Spielfreude und Wiener Schmäh. Ihre jugendlich-frischen Interpretationen sind längst ein Meilenstein, an dem es sich zu messen gilt.

Seit 1996 besuchten mehr als 1,3 Millionen Gäste in 19 Ländern diese erfolgreiche Strauß-Gala. Die „Wiener Johann Strauß Konzert-Gala“ ist ein einzigartiges Erlebnis: Unter der Leitung des Wiener Strauß-Spezialisten Maximilian Kendlinger musizieren die K&K Philharmoniker bei der Gala. Das neue Programm ist gespickt mit feinsten musikalischen Häppchen: „Éljen a Magyár!“, „Im Krapfenwaldl“, „Feuerfest“, „Bauernpolka“, „Leichtes Blut“ oder die Ouvertüre zur Operette „Der Zigeunerbaron“ sind bezaubernde Melodien, die den Alltag vergessen lassen.

Puren Genuss garantieren zudem die Walzer „Frühlingsstimmen“, „Sphärenklänge“, „Wiener Blut“, und „Rosen aus dem Süden“. Zu sehen am 2. Januar 2020 in der Tonhalle Düsseldorf sowie am 11. Januar in der Stadthalle Wuppertal. Karten unter

www.wz-ticket.de