Ozzy Osbourne gibt Termine für Nachholkonzerte bekannt

Konzert : Ozzy Osbourne gibt Termine für Nachholkonzerte bekannt

Ozzy Osbourne kündigt Nachholkonzerte an: Die Konzerte der „No more Tours 2“ finden jetzt im Februar/März 2020 statt. Zusatztermine in Dortmund, Wien und Mannheim. Die Frankfurt-Show findet nicht statt. Judas Priest erneut als Special Guest bestätigt.

Grammy-Gewinner Ozzy Osbourne gab jetzt die Nachholtermine für seine verschobene „No more Tours 2“ bekannt. Die für ursprünglich Februar dieses Jahres geplante Konzertreihe findet nun im Februar/März 2020 statt. Neu hinzugekommen sind Shows in Dortmund, Wien und Mannheim, wogegen das Frankfurter-Konzert aus terminlichen Gründen leider ganz abgesagt werden muss.

Judas Priest konnten erneut als Special Guest verpflichtet werden. Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets für die Konzerte in Berlin, Hamburg, München und Zürich behalten ihre Gültigkeit für die Ersatzshows oder müssen bis 14 Tage vor dem jeweils neuen Termin bei der entsprechenden Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden. Tickets für das ersatzlos gestrichene Konzert in Frankfurt können ebenfalls an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

Der allgemeine Vorverkauf für die Zusatzshows in Dortmund, Wien und Mannheim startet am Freitag, 3. Mai, um 10 Uhr Uhr. Ozzy freut sich sehr, endlich auf die Bühnen Europas zurückzukehren und bedankt sich bei allen Fans für ihre Geduld. „Ich kann es kaum erwarten, euch nächstes Jahr zu sehen.“

Die Termine in 2020:

17.Februar: Dortmund, Westfalenhalle – Zusatzshow

24.Februar: Berlin, Mercedes-Benz Arena – verlegt vom 19.02.2019
26. Februar: Wien, Sadthalle – Zusatzshow

3. März: Hamburg, Barclaycard Arena – verlegt vom 17.02.2019

5. März: München, Olympiahalle – verlegt vom 13.02.2019

7. März: Mannheim, SAP-Arena – Zusatzshow

16. März: Zürich, Hallenstadion – verlegt vom 27.02.2019

Tickets unter

www.eventim.de