Theater: Kinder erleben das Capitol Theater backstage

Theater: Kinder erleben das Capitol Theater backstage

Im Rahmen des neu gestarteten Kinder- und Familienprogramms „Junges Capitol“ öffnete das Capitol Theater Düsseldorf seine Türen für Kinderreporter, die hinter die Kulissen schauen durften. Schrille Kostüme, exklusive Einblicke in die Garderoben der Darsteller sowie eine muntere Fragerunde mit Theaterleiter Henning Pillekamp begeisterten die jungen Besucher.

Düsseldorf. Eine umfassende Backstagetour führte die neugierige Gruppe durch Düsseldorfs größtes Theater. Dabei wurden weder die Perücken- und Stofflager noch ganz alltägliche Dinge wie der Waschraum ausgelassen. Besonders spannend wurde es dann in den Garderobenräumen, in denen sich die Künstler kurz vor der Show aufhalten, im großen Proberaum, in dem oft bis zu sechs Wochen lang für eine Produktion alles bis ins kleinste Detail einstudiert wird, oder in der hauseigenen Schneiderei.

Strahlende Augen waren hier vorprogrammiert, als unter anderem ein glitzernder, paillettenbesetzten Blazer ausgepackt wurde — ein exklusives Teil aus dem Kostümfundus von "Kein Pardon", die Musicalversion des Hape Kerkeling-Films. Auch einer der Kinderreporter hat eine ganz besondere Beziehung zu Hape Kerkeling: Julius Weckauf spielt in „Der Junge muss an die frische Luft“, der noch in diesem Jahr in die Kinos kommt, die Hauptrolle - den jungen Hape. „Für mich ist es heute total spannend, da das Theater für mich ein ganz neuer Bereich ist“, freut sich der 10-Jährige.

Im Anschluss an die Backstageführung bekamen die Kinder Besuch von Theaterleiter Henning Pillekamp, der in einer großen Fragerunde Rede und Antwort stand und offen von seinem Werdegang, Pannen im Theater sowie persönlichen Lieblings-Shows erzählte. Danach konnten die jungen Entdecker auch selbst richtig aktiv werden: Nach einer kurzen Einweisung durften Bühnenlichter geschaltet und Nebelmaschinen angeworfen werden. Wer einmal selbst im Rampenlicht stehen wollte, durfte sogar mit Mikro auf die Bühne — als Alleinunterhalter oder im Gespräch mit Henning Pillekamp. Der ist zum Ende des Besuchs rundum zufrieden: „Wir sind sehr stolz, dass wir heute zum ersten Mal so viele aufgeweckte und theaterbegeisterte Kinder bei uns hinter den Kulissen begrüßen durften. Das zeigt uns, dass wir mit dem Jungen Capitol Theater den richtigen Weg gehen und damit eine tolle Zielgruppe ansprechen.“

Am 30. Juni geht es mit dem Jungen Capitol Theater weiter. Dann steht TV-Star Willi Weitzel mit seinem Programm Willis Wilde Wege auf der Bühne des Capitol Theaters und erzählt in einem unterhaltsamen Multivisions-Vortrag von seinen abenteuerlichen Expeditionen auf der ganzen Welt.