WZ-Autoschau 2019
Sonntag, 19. Mai 2019, 11 - 17 Uhr

Rainer-Gruenter-Straße, 42119 Wuppertal
Ausreichende Parkmöglichkeiten vorhanden.

Mobilität neu definiert!

Die Westdeutsche Zeitung veranstaltet am Sonntag, 19. Mai 2019, von 11-17 Uhr, die 4. WZ-Autoschau in Wuppertal. Veranstaltungsort ist das Gelände des Campus Freudenberg der Bergischen Universität an der Rainer-Gruenter-Straße.


Ziel der Veranstaltung ist die umfassende Information der Menschen in Wuppertal und dem Bergischen Land zum Thema Mobilität, Technik und Sicherheit. Innovative Themen, Trends der Mobilität, insbesondere zukunftsorientierte Antriebstechniken, werden Schwerpunkt der 4. WZ-Autoschau sein.


Autohändler aus der Region präsentieren ihre Neuwagen, darunter beispielsweise auch E-Mobile. Die Produktpalette umfasst über 20 Marken und reicht von Kleinwagen über Familienautos bis hin zu Traumfahrzeugen aus den Edelschmieden Europas. Ein Hingucker: Das seltene Modell „Speedback“ von David Brown Automotive. Polizei und Landesverkehrswacht informieren über Sicherheit im Straßenverkehr. Zudem gibt es weitere Informationsstände rund ums Auto und einen Überschlagsimulator – wer gerne Kopf steht, kann sich gerne reinsetzen.


Für die kleinen Besucher sorgen eine Hüpfburg und tolle Mitmachaktionen, zum Beispiel am Stand der Junior Uni, für einen hohen Spaßfaktor.


Sicherlich ein Highlight der Veranstaltung: Die gebürtige Solingerin Panagiota Petridou, bekannt als Fernsehmoderatorin aus der VOX-Serie „Biete Rostlaube, suche Traumauto“, ist zur Mittagszeit vor Ort und im Gespräch mit Ausstellern und Besuchern. Zur Seite steht der sympathischen Griechin der erfahrene Sportjournalist Erdinc Özcan-Schulz. Charmant und kompetent führen die beiden durch den Tag, um kleine und große Autofans zu begeistern.


Freuen Sie sich außerdem auf unser großes Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein Wochenende mit einem besonderen Auto, sowie eine geführte Segway-Tour für zwei Personen. Mitmachen können ausschließlich die Besucher der Autoschau. Wer sein Können auf dem Segway direkt testen möchte, kann den Parcours vor Ort meistern.


Auch in diesem Jahr kann ein neuer Peugeot ersteigert werden. Informationen sind in Kürze unter www.wz-autoauktion.de verfügbar. Auf der Autoschau kann das Fahrzeug besichtigt werden, bevor die Online-Auktion abends ausläuft.


Beginnend um 12 Uhr wird es eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema Mobilität in der Zukunft, unter anderem dem autonomen Fahren, geben. Das „GreenLion Racing Team“ der Bergischen Universität zeigt zudem, an welchen Rennwagen sie tüfteln und wie die Flitzer der Zukunft aussehen könnten.


Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt: Es gibt süße und herzhafte Spezialitäten und erfrischende Getränke.


Der Eintritt ist frei.

Anfahrt

Anfahrt mit dem Pkw:

Parken Sie bequem um die Ecke auf den kostenlosen Besucherparkplätzen (A) in der Lise-Meitner-Straße (Parkplätze der Firmen W-tec, Aptiv und HAPPICH) und schlendern in wenigen Minuten über die Fußgängerbrücke zum Ausstellungsgelände (B).

Anfahrt mit dem ÖPNV:

Mit der Buslinie 625 (Richtung: Wuppertal Sudberg) erreichen Sie das Veranstaltungsgelände in einer Viertelstunde ab Wuppertal Hauptbahnhof. Steigen Sie dazu bitte an der Haltestelle „Hermannshöhe“ aus. Abfahrt am Hauptbahnhof ist sonntags um :17 und :47 ab Bussteig 3. Die Ankunft an der Hermannshöhe erfolgt immer zur vollen und zur halben Stunde. Über die Nebenstraße Hermannshöhe erreichen Sie Ausstellungsfläche in nur wenigen Gehminuten.


Sonderbeilage Autoschau 2018
Mit freundlicher Unterstützung von: