Gartencenter Mencke: Unsere Themen im Januar:

Gartencenter Mencke: Unsere Themen im Januar:

<h2>Mit dem grünen Glück ins neue Gartenjahr.Wer kennt ihn nicht?! Gerne wird er als Mitbringsel zu Silvester oder als Deko zum Jahreswechsel verwendet - der Glücksklee.

Wer seinen Glücksklee jetzt gut pflegt, kann seinen „grünes Glück“ ganz einfach vermehren und dann auch mit seinen Liebsten teilen.

Der Glücksklee gehört zur Gattung des Sauerklee (Oxalis) und ist mehrjährig als Zimmerpflanze oder als Sommerblüher, mit seinen schönen rosa Blüten, im Topf auf der Terrasse ein Hingucker. Wenn es zu kalt und frostig ist, hält man den Klee aber besser noch im Haus. Er benötigt lediglich einen sonnigen, kühlen Platz. Heizungsluft mag er hingegen überhaupt nicht gerne. Bitte den Klee nur sehr sparsam gießen (die oberste Erdschicht darf trocken sein) — denn Staunässe tut ihm nicht gut. Von März bis April gönnt sich der Klee eine kleine Ruhepause und braucht auch nur sehr wenig Wasser. Die Wachstumsphase ist von April bis August. In dieser Zeit versorgt man die Pflanzen alle zwei bis drei Wochen mit etwas Dünger. Ab August stellt man das Gießen dann ein und der Klee zieht seine Blätter ein. Im September ist es dann soweit und man kann die Knollen teilen und setzt sie in einen Topf mit frischer Erde. Nun braucht die Pflanze einen kühlen, sehr hellen Standort und wird mäßig, nach dem ersten Austreiben, gegossen. Jetzt kann das „geteilte Glück“, individuell dekoriert, als persönlicher Gruß verschenkt werden. Mehr Infos geben wir gerne bei uns im Gartencenter!

Links zu Termine/Events:
www.mencke.de/termine-events
www.facebook.com/pg/menckegarten/events