ANZEIGE Hotel Breit Den Bayerischen Wald von der herzlichen Seite erleben

Im Gasthof Breit mit den modern eingerichteten Gasträumen werden die Gäste mit bayerischen Schmankerln und Spezialitäten verwöhnt und im Wohlfühlbereich mit Saunen, Schwalldusche und Infrarotkabine findet man die nötige Ruhe und Entspannung.

Den Bayerischen Wald von der herzlichen Seite erleben
Foto: Gasthof Breit

Direkt von unserem Hotel aus können Sie zum Gipfel des Haidels wandern. Der 1.167 Meter hohe Haidel ist mit Aussichtsturm und Infopavillons das Wahrzeichen der Region: Er begeistert mit einem Rundblick über die bayerisch-böhmischen Grenzwälder bis hinein in die Alpen.

Nicht weit vom Haidelturm liegt das ausgestorbene Dorf Leopoldsreut. Um 1960 zogen die letzten Dorfbewohner weg. Heute hat sich die Natur das Gebiet, wo früher Häuser und Wiesen waren, wieder zurückgeholt. Nur noch die Kirche und das alte Schulhaus stehen noch. Die "Hochschule" nannte man das Schulhaus, es war zu seiner Zeit das höchstgelegene Schulhaus Deutschlands (über 1.100 Meter).

Im Nationalpark Bayerischer Wald gelangen Sie auf mehr als

200 Kilometern markierten Wanderwegen von den Tälern bis zu den Gipfeln von Rachel und Lusen. Die Wälder wachsen ungestört, Flüsse und Bäche suchen sich ihren eigenen, ungebändigten Lauf. Im Tierfreigelände des Nationalparks Bayerischer Wald können die Besucher auf einem mehrstündigen Waldspaziergang in großräumigen Gehegen und Volieren heimische Tiere beobachten.

Direkt am Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau befindet sich der Baumwipfelpfad. Der Wipfelweg vermittelt einzigartige Ausblicke und Erlebnisse.

Pauschale: Bayerwaldwoche gültig vom 01.05. bis 25.10.2024. 7 Tage Ü/HP – nur 6 Tage bezahlen: 7 x ÜN inkl. Halbpension; Frühstücksbuffet, abends Drei-Gänge-Wahlmenü; Nutzung von Sauna, Infrarotkabine, Fitnessraum; täglich eine Flasche Wasser im Zimmer; p. P. im DZ ab 390 Euro

Die WZ ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.