1. PR-Specials
  2. Reise

Mayen Geschichte zum Anfassen

Mayen : Geschichte zum Anfassen

Das Eifelstädtchen Mayen hat eine bedeutende Geschichte. Von hier aus gingen Mühlsteine in die ganze Welt und auch der hier abgebaute Schiefer hat es weit geschafft. Im Eifelmuseum mit seinen drei Mitmach-Ausstellungen kann Geschichte live erlebt werden.

Auf diese spannende Zeitreise kann man sich nun auch via Smartphone im Eifelmuseum mit seinen drei Ausstellungsbereichen EifelTotal, Deutsches Schieferbergwerk sowie Erlebniswelten Grubenfeld begeben. Hierzu lädt man sich einfach die App „Hearonymus“ und über einen QR-Code vor Ort im Museum die dort hinterlegte Tour kostenfrei herunter.

Mayen Geschichte zum Anfassen
Foto: Tourist-Information Mayen

Einmal gedownloaded, steht sie dann auch ohne Internetverbindung dauerhaft zur Verfügung. Die einzelnen Stationen sind mit kleinen Audio-Dateien hinterlegt, über die man Informationen erhält, die sonst im Rahmen einer Museumsführung vermittelt werden. So kann man sich ganz individuell über die drei verschiedenen Ausstellungen des Eifelmuseums informieren.

Selbst in Zeiten geschlossener Museumspforten muss man nicht komplett auf ein wenig „Museumsfeeling“ verzichten. Denn unter www.eifelmuseum-mayen.de kann man alle Einrichtungen über ein YouTube-Video entdecken und in einem 3-D-Rundgang am heimischen PC besuchen. Reinschnuppern in das Angebot an interaktiven Elementen und spannenden Ausstellungsstücken ist somit bereits vorab möglich.

Mayen Geschichte zum Anfassen
Foto: Tourist-Information Mayen

Ebenfalls mit der kostenlosen App „Hearonymus“ kann man die Innenstadt und ihre Geschichte auf eigene Faust entdecken: Vom Alten Rathaus, über die Genovevaburg, bis hin zum Zunftbaum am neuen Rathaus – insgesamt 14 Sehenswürdigkeiten der Stadt kann man so erkunden. Die Tour steht kostenlos über die Guide-Suche der App zur Verfügung.

Aber auch für Naturfreunde hat Mayen viel zu bieten: Eingebettet in das Grün des Stadtwaldes mit zahlreichen Wander- und Radstrecken bietet Mayen viele sportliche Freizeitmöglichkeiten – für jeden ist etwas dabei. Ein Besuch im Vulkanpark Kletterwald bietet sportliche Aktivität mitten im Stadtwald für Groß und Klein.

Mayen Geschichte zum Anfassen
Foto: Tourist-Information Mayen

Von Juni bis August locken die Burgfestspiele viele Besucher in das Eifelstädtchen. Die Highlights auf der Burgbühne werden dieses Jahr das Familienstück „Die Schöne und das Biest“, die Komödie „Pension Schöller“ und das Musiktheater „Carmen“, sowie das Bürgerbühnenprojekt „Der Zuckertoni“ auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus sein. Doch damit ist es nicht genug, viele weitere Gaststücke und andere Highlights warten auf Sie!

Mehr Informationen gibt es unter www.mayen.de/kultur-tourismus/. Dort kann man sich auch weitere Flyer und Prospekte bestellen oder direkt herunterladen.

Weitere Informationen

Mayen

Tourist-Information Mayen
Theodore-Dreiser-Haus
Boemundring 6
56727 Mayen

www.mayen.de/kultur-tourismus/

Facebook Logo