1. PR-Specials
  2. Reise

Die Wandersaison beginnt: Auf zum Eifelsteig!

Reise : Die Wandersaison beginnt: Auf zum Eifelsteig!

Die Tage werden wieder länger, die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf und die ersten Frühlingsblüher recken schon ihre farbenfrohen Köpfe gen Himmel: Jetzt ist genau die richtige Zeit, die Wanderschuhe auszupacken und sich auf den Weg zu machen.

In 15 Etappen 313 Kilometer bewältigen und dabei einmal durch die Eifel wandern: Der Eifelsteig zieht Naturliebhaber magisch an. Sich rund zwei Wochen Zeit nehmen und von Aachen-Kornelimünster bis nach Trier komplett laufen oder nur ein paar Tage den persönlichen Wanderfluss spüren – dies alles ist der Eifelsteig.

Auszeit vom Alltag

Unter dem Motto „Wo Fels und Wasser dich begleiten“ können Naturliebhaber Schritt für Schritt in ihren persönlichen Wanderrhythmus gelangen.

Es sind die vielfältigen Landschaftserlebnisse, die auf dem Eifelsteig faszinieren. Im Hochmoor Hohes Venn wiegen sich die Gräser sanft im Wind, im Perlenbachtal bei Monschau bilden die kleinen wilden Narzissen prächtige gelbe Farbteppiche und bei Blankenheim prägt die Wacholderheide die Landschaft. Wo vor über 400 Millionen Jahren ein tropisches Meer war, führt der Eifelsteig heute über trockengelegte Dolomitfelsen. Sie sind das Wahrzeichen der Mineralwasserstadt Gerolstein. Von Daun zu den Maaren, den beeindruckendsten Überresten des Vulkanismus, ist es nicht weit. Es ist ein Abschnitt großer Ruhe, die Wanderer sind auf schmalen felsigen Pfaden entlang des Flüsschen Lieser unterwegs. Zwischendurch fällt der Blick auf die Burgen von Manderscheid und das ehemalige Kloster Himmerod. Durch das Tal der Salm führt der Weg weiter in Richtung Trier. Von einem Pfad oberhalb der Mosel sind schon die ersten monumentalen Bauwerke von Trier zu sehen. Zwei quirlige, geschichtsträchtige Orte – die Kaiserstädte Aachen und Trier - bilden Ausgangspunkt und Ziel des Eifelsteigs. Dazwischen führt der Fernwanderweg mitten durch die Eifel.

Wanderangebote auf dem Eifelsteig

Die Königsdisziplin ist es, den Eifelsteig mit seinen 15 Etappen in einem Stück zu laufen. Auch für diejenigen, die eine kurze Auszeit suchen, stehen passende Angebote bereit. „Den Zauber des Eifelsteigs“ können Wanderer beispielsweise auf der Strecke von Aachen nach Monschau erleben (5 Tage, buchbar ab 419,00 Euro pro Person). Verknüpft werden die ersten Etappen des Eifelsteigs. Das Hochmoor Struffelt Heide, das Hohe Venn und die Dreilägertalsperre zählen zu den Höhepunkten der Wanderung. Naturerlebnisse stehen im Vordergrund der Wanderungen, doch die kleinen Eifelstädtchen sind mehr als bloße Orte, in denen übernachtet wird. In Monschau reihen sich die liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser aneinander und nach einem erlebnisreichen Wandertag können die Wanderer gemütlich durch die verwinkelten Gassen spazieren.

„Auf die ruhige Tour“ heißt das Angebot, das von Manderscheid in der Vulkaneifel bis nach Trier führt (6 Tage, buchbar ab 399,00 Euro pro Person). Allein mit sich auf Pfaden, die Einsamkeit im besten Sinne gewähren, im eigenen Tempo durch dichte Wälder mit hellen Lichtungen und natürlichen Bachläufen. Dabei gibt es spannende Einblicke und Momente: Die Jahrmillionen währende Erdgeschichte mit ihren dramatischsten Kapiteln, ritterromantisches Mittelalter, klösterliche Spiritualität, Weinbau und antikes Weltkulturerbe schimmern bisweilen in der unberührten Natur auf und sorgen für kulturelle Abwechslung inmitten der Stille.

Die Auszeit auf dem Eifelsteig kann individuell geplant werden. Ob kurze Etappen oder Verlängerungsnächte – z.B. in den Kaiserstädten Aachen und Trier – das Abenteuer Eifelsteig passt sich an die persönlichen Wünsche an.

Weitere Informationen zum Eifelsteig und der Urlaubsregion Eifel:

Eifel

Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Telefon 06551 96560

info@eifel.info
www.eifelsteig.de

Facebook Logo Instagram Logo