Mit „eddy“ entspannt durch den Sommer

Stadtwerke Düsseldorf : Mit „eddy“ entspannt durch den Sommer

Die Stadtwerke haben die Flotte der Elektroroller auf 500 „eddys“ aufgestockt. Wer Teil der Community werden möchte, kann sich noch bis zum 12. August kostenlos bei „eddy“ anmelden und erhält zum Durchstarten mit dem Elektroroller 15 Freiminuten.

Eddy kommt an: Seit fast zwei Jahren können sich die Düsseldorfer noch umweltfreundlicher in ihrer Stadt fortbewegen, denn „eddy“ macht’s möglich. Das gemeinsame Sharingangebot der Stadtwerke Düsseldorf und des Berliner Start-ups „emmy“ ist von Düsseldorfs Straßen nicht mehr wegzudenken und sorgt für jede Menge Fahrspaß bei den Nutzern. Mittlerweile fahren mehr als 26 000 Kundinnen und Kunden in der Landeshauptstadt die Elektroroller. „Die Community schätzt den Roller aufgrund seiner Flexibilität, der einfachen Parkmöglichkeiten und des Fahrspaßes, den man vor allem zu zweit gut erleben kann. Und natürlich befürworten viele die Umweltfreundlichkeit, die mit ‚eddy‘ auf Düsseldorfs Straßen kommt. Unsere Elektroroller werden nämlich mit Ökostrom betrieben“, erläutert Fabian Sklorz, Mitarbeiter des „eddy“-Teams der Stadtwerke Düsseldorf.

Der Elektroroller hat sich als ein fester Bestandteil des Mobilitätsangebotes in Düsseldorf etabliert. „eddy“ ist schnell, leise und mit Ökostrom emissionsfrei unterwegs, bereitet keine Parkplatzsorgen. Vorteile, die von den Kundinnen und Kunden überaus geschätzt werden.

Den Wunsch vieler Düsseldorferinnen und Düsseldorfer nach mehr Rollern und einem größeren Geschäftsgebiet haben die Stadtwerke inzwischen erfüllt und die Flotte nach und nach von 300 auf 500 „eddys“ aufgestockt.

„eddy“-Geschäftsgebiet um rund 20 Prozent erweitert

Für das Unternehmen ist das E-Rollersharing ein wichtiges Signal dafür, dass die umweltfreundliche Mobilität weiter Fahrt aufnimmt. Daher ist seit Mai nicht nur die Roller-zahl gestiegen, sondern auch das Geschäftsgebiet gewachsen. Jetzt können die Roller in Teilen von Mörsenbroich, Rath, Stockum, Unterrath, Heerdt sowie Bilk und Wersten gemietet und wieder abgestellt werden. In Summe wurde damit das „eddy“-Geschäftsgebiet um rund 20 Prozent erweitert. Gefahren werden kann „eddy“ selbstverständlich in ganz Düsseldorf.

Wer Teil der „eddy“-Community werden möchte, kann sich noch bis zum 12. August kostenlos bei „eddy“ anmelden und erhält zum Durchstarten mit dem Elektroroller 15 Freiminuten.

Die Anmeldung ist ganz einfach: Zur Registrierung benötigen Neukunden lediglich den Führerschein, Personalausweis und ein Smartphone. Den Pkw-Führerschein kann man per „eddy“-App verifizieren. Anschließend findet man darüber auch den nächstgelegenen Roller, den man ebenfalls per Smartphone entsperrt.

Der Mietpreis beträgt aktuell 23 Cent pro Minute. Geparkt wird für 13 Cent/Minute. Das bedeutet zum Beispiel, dass eine zehnminütige „eddy“-Fahrt 2,30 Euro kostet. Wer zum günstigeren Tarif von 19 Cent pro Minute fahren möchte, wählt das neue 500-Minuten-Paket. Ebenfalls günstig unterwegs sind alle „eddy“-Fans mit dem 200-Minuten-Paket, dabei kostet die Fahrminute 21 Cent. Eine zusätzliche Aktivierungsgebühr vor der Fahrt entsteht nicht.

Übrigens: Wer das Sharing-An-gebot Freunden oder Bekannten weiterempfiehlt, erhält zusätzliche Freiminuten.

Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es im Internet unter

eddy-sharing.de