Hamburg – auf der Reeperbahn nachts um halb eins!

Das neue Programm in Roncalli’s Apollo Varieté: : Hamburg – auf der Reeperbahn nachts um halb eins!

Vom 08. August bis 20. Oktober 2019. „Hamburg – auf der Reeperbahn nachts um halb eins!“ nach einer Idee von Bernhard Paul. Lust am Vergnügen und große Freiheit treffen auf Tradition und Eleganz. Die neue Show im Apollo Varieté ist eine Hommage an die Perle des Nordens.

Die norddeutsche Hafenstadt an der Elbe ist kultig, stilvoll und einzigartig. Reeperbahn oder Philharmonie, Fischmarkt oder Sterne-Restaurant, St. Pauli oder HSV – Hamburg hat viel zu bieten. Erleben Sie das Hamburger Flair nun in Roncalli’s Apollo Varieté. Kommen Sie mit auf eine Reise durch die wunderschöne Hansestadt: die Luftnetz-Nummer erinnert an Hafen und Fischmarkt, der Pole-Act entführt Sie ins Nachtleben der Reeperbahn. Der Roncalli-Gründer und Direktor Bernhard Paul hat extra für diese Show seine langjährigen Freunde „Rudolf Rock und die Schocker“ in Roncalli‘s Apollo Varieté nach Düsseldorf geholt. Die Hamburger Kultband sorgt mit Live-Musik für eine unverwechselbare Stimmung. Seien Sie bereit für eine Show, die die Gegensätze von Tradition und Moderne aufhebt und das Freiheitsgefühl der weltoffenen Hansestadt versprüht.

Erfahren Sie mehr über die Künstler und Artisten:

RUDOLF ROCK & DIE SCHOCKER feat. Susi Salm – Band

Von der Elbe an den Rhein: Mit der Kultband RUDOLF ROCK & DIE SCHOCKER feat. SUSI SALM wird nicht nur eine ordentliche Portion Rock auf die Varieté-Bühne geholt, sondern gleichzeitig auch eine Hamburger Institution. Seit über 40 Jahren steht die Band um Gründer ULI SALM - RUDOLF ROCK - für Rock, Party und Super-Stimmung! Mit Ohrwürmern wie Herzilein, Motorbiene oder auch Sexy Hexy fing es an. Aber auch mit einer ganzen Reihe von eigenen Krachern und Hamburger Songs, erobert die Band seit Jahren die Herzen des Publikums. Gemeinsam mit Frontfrau Susi Salm fegt die Band über die Bühnen Deutschlands. Die spaßgeladene, aber trotzdem richtig rockige Bühnenshow genießt inzwischen in ganz Deutschland Kultstatus und wird auch in Roncalli‘s Apollo Varieté richtig Spaß machen!

Foto: Ralf Schuett

Susi Salm - Sängerin & Moderation

Susi Salm liebt die Bühne und wird im Apollo Varieté nicht nur mit ihrer Rockröhre als Frontfrau der Band RUDOLF ROCK & DIE SCHOCKER die Bühne rocken, sondern gleichzeitig auch mit ihrer frechen und spritzigen Art durch den Abend führen. Susi steht für extreme Bühnenpräsenz und eine prickelnde Prise Erotik - sie hat das Publikum sofort im Griff und lässt es erst wieder los, wenn auch der letzte Zuschauer auf seinen Stuhl geklettert ist!

Als gelernte Sängerin und Schauspielerin spielte sie u.a. in dem Musical „Yesterday“ die Eloise und auch in „Only you“ die Hauptrolle. Vor einigen Jahren tourte sie gemeinsam mit Bastian Pastewka und Olli Dittrich als Comedy Trio „Die Affen“ durch den deutschsprachigen Raum. Alle Konzerte waren ausverkauft und die Lachmuskeln waren ständig in Betrieb. Susi Salm ist Bühnenprofi durch und durch. Egal ob als Sängerin, Comedian, Moderatorin oder Schauspielerin – Susi Salm ist alles und kann alles.

Foto: Ralf Schuett

Marc Scholz – Drummer

Marc Scholz wird die Band Rudolf Rock & die Schocker an den Drums unterstützen. Der Multiinstrumentalist überzeugte schon mehrmals im Apollo Varieté mit seinem Talent. Ob als Drummer oder wie zuletzt in der Show Highway to Heaven als Gitarrist, er begeistert mit seiner Leidenschaft für Rock-Musik das Publikum jedes Mal auf Neue. Marc ist ohne Frage ein „Natural Born Rockaholic“ - lassen sie sich von seinem groovigen Spiel mitreißen und begeistern!

Marcs musikalisches Talent wurde bereits in seiner frühen Kindheit entdeckt und gefördert. Autodidaktisch fokussierte sich der junge Musiker zunächst auf das Gitarrenspiel, bevor in ihm die Leidenschaft für das Schlagzeug entfacht wurde. Das Drumset sollte in den folgenden Jahren zu Marcs musikalischem Schwerpunkt avancieren - und seinen weiteren Lebensweg maßgeblich bestimmen und prägen.

Helena Lehmann – Vertical Dance

Helena Lehmann präsentiert eine einmalige Kombination aus Akrobatik, Tanz und Pole Dance Elementen. Leidenschaftliche Musik, sinnliche Bewegungen und kraftvolle Akrobatik verschmelzen beim Tanz an der senkrecht stehenden Stange miteinander. Ob Kopfüber, nur mit den Händen oder einem Knie - anmutig und scheinbar mühelos vollführt die charmante Ukrainerin selbst schwierigste Tricks und bezaubert mit ihrer ästhetischen Darbietung das Publikum.

Foto: Ralf Schuett

Duo Attraction – Hand auf Hand

Olha und Denys bilden zusammen das Duo Attraction. Emotional erzählen Sie eine Geschichte, berühren das Publikum mit ihrem Ausdruck und ihrer Leidenschaft und begeistern gleichzeitig mit ihren Kunststücken. In ihrem Act verschmilzt die Disziplin Hand-auf-Hand-Akrobatik mit modernen Tanz Elementen und erschafft so eine verzaubernde Leichtigkeit.

Foto: Ralf Schuett

Schon früh entschieden sich die zwei Ukrainer ihr Leben der akrobatischen Gymnastik zu widmen. Zunächst auf Turnieren überzeugten sie mit ihrem Talent und gewannen nationale sowie auch internationale Wettkämpfe. Ihre langjährige Erfahrung und ihre Professionalität nutzen sie nun als Artisten.

Trio Bokafi – Schleuderbrett

Die drei Ungarn Gabor Boros, Geza Papp und Attila Gyarmathy bilden das Trio Bofaki. Mit dem Schleuderbrett befördern sich die drei furchtlosen Artisten in schwindelerregende Höhen. Sie springen, fliegen und sorgen gleichzeitig für lustige Momente und beste Unterhaltung.

1999 wurde das Trio Bofaki gegründet. Seitdem sind die drei Artisten auf der ganzen Welt unterwegs und begeistern in verschiedenen Ländern ihr Publikum. Egal wo sie auftreten, reißen sie ihr Publikum mit ihrer Lebensfreude und Waghalsigkeit mit.

João Godinho – Luftnetz

Hoch über den Köpfen des Publikums schafft João eine perfekte Balance aus fließenden Bewegungen und seinen gymnastischen Fähigkeiten. Sein Körper harmoniert mit dem Netz, an dem er einen akrobatischen Tanz vollführt und dabei die Schwerkraft immer wieder aufs Neue herauszufordern scheint.

Foto: Ralf Schuett

Über 15 Jahre war João Godinho Turner im Bereich der Sportakrobatik und stellte sein Können auf verschiedenen internationalen Wettkämpfen unter Beweis. Aufgrund seiner vielseitigen Talente, die nicht nur in der Akrobatik liegen, sondern auch in den Bereichen Tanz, Schauspiel und Gesang, entschied er sich als Performer und Artist aktiv zu werden. Seit diesem Zeitpunkt bereist er die Welt, ist als internationaler Artist tätig und dabei stets auf der Suche nach der nächsten Herausforderung.

Igor Bouterine – Hula Hoop

Igor Bouterine stammt aus einer russischen Zirkusfamilie und begann im Alter von vier Jahren mit Hula-Hoop. In intensivem Training entwickelte er eine temporeiche Hula-Hoop-Darbietung mit Akrobatik-Elementen wie Saltos, Drehungen und Handstand. Er ist nicht nur einer der wenigen männlichen Artisten dieses Genres, sondern es gelang ihm auch dem Hula-Hoop durch irres Tempo, eine technisch brillante Choreographie und seine lässig dynamische Präsentation neue Dimensionen zu eröffnen. Igor eroberte in seiner Heimat 2012 mit dem Gewinn des Finales der TV Show “Das Supertalent” die Herzen des russischen Publikums.

Duo Limitless – Handstand / Hand auf Hand

Foto: Ralf Schuett

Mateusz und Oskar bilden das Duo Limitless. Die zwei talentierten jungen Männer zeigen zu was der menschliche Körper fähig ist. Mit Kraft und Ausdauer kreieren sie wunderschöne Figuren und Körperbilder, die sich in fließenden Bewegungen verändern. Sie bringen ihre Körper in Positionen, die die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft zu setzen scheinen. Die nahtlosen Übergänge sind kennzeichnend für den hohen Schwierigkeitsgrad ihres Acts und fesseln das Publikum vom Anfang bis zum Ende.

Claudius Specht – Jonglage

Mit dem Understatement eines Gentlemans präsentiert Claudius Specht eine stilvolle Jonglier-Performance. Er jongliert Keulen, Becher und die Gesetze der Physik. Doch er jongliert sie nicht nur, er lässt sie förmlich tanzen. Exakt und in atemberaubendem Tempo formen sie sich zu unglaublichen Mustern und Kombinationen in der Luft. Dabei beeindruckt der smarte Schweizer nicht nur durch technische Perfektion und Können, sondern auch durch seinen umwerfenden Charme und seine sprühende Freude am Jonglieren. Schlicht elegant, mitreißend dynamisch und aufregend schnell.