1. PR-Specials
  2. Attraktive Arbeitgeber

Durch Weiterbildung als Quereinsteiger bei der Sparkasse Krefeld

Weiterbildung : „Ich habe mich direkt respektiert und wertgeschätzt gefühlt“

Miriam Brendle ist als Quereinsteigerin zur Sparkasse Krefeld gestoßen.

Als Quereinsteigerin und gelernte Einzelhandelskauffrau sei sie bei der Sparkasse mit offenen Armen empfangen worden, berichtet Miriam Brendle. „Die neuen Kolleginnen und Kollegen waren neugierig darauf, mich mit meiner langjährigen Berufserfahrung als Abteilungsleiterin bei Galeria Kaufhof kennenzulernen.“

Schon der erste Kontakt bei einem Telefongespräch sei positiv gewesen, nachdem eine Freundin, die bei der Sparkasse arbeitet, ihr von der Ausschreibung für Berufsquereinsteiger berichtet hatte. Die Sparkasse habe sie als Unternehmen mit gewachsenen Strukturen und definierten Spielregeln kennengelernt, was ihr persönlich entgegenkomme. „Ich habe mich direkt respektiert und wertgeschätzt gefühlt.“

Seit Juni 2021 arbeitet die 44-Jährige in der Kundenberatung der Sparkassenfiliale in Uerdingen und hat auch schon bei anderen Filialen ausgeholfen. Parallel dazu absolviert sie online in Blockunterrichtsform an der Akademie der Sparkasse in Dortmund eine verkürzte Banker-Ausbildung. In der Kundenberatung wird sie von ihrem Filialleiter und von Kollegen in Patenfunktion begleitet und nimmt an Seminaren teil. Regelmäßige Beurteilungen geben ihr ein Feedback, ob sie auf dem richtigen Weg ist.

Nach den bestandenen Abschlussprüfungen an der Akademie im März 2023 darf sie sich Sparkassenkauffrau nennen, wonach ihr die vielfältige Berufswelt ihres Arbeitgebers offensteht, etwa als Kundenberaterin mit höchster Kompetenz für Wertpapier- oder Immobilienhandel.