Kurzporträt : Der SWK-Konzern

Die SWK – Stadtwerke Krefeld – sind eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadt Krefeld. Der SWK-Konzern ist in den Geschäftsfeldern Energie und Wasser, Verkehr und Entsorgung seit mehr als 160 Jahren am Markt aktiv. Hierbei ist er nicht nur in der Region am Niederrhein, sondern mit vielen Aktivitäten auch bundesweit tätig.

Mit über 3200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 100 Auszubildenden und einem Jahresumsatz von mehr als 1,5 Milliarden Euro steht die SWK für nachhaltiges Wachstum und langfristigen Erfolg. Der SWK-Konzern versorgt circa 770.000 Energiekunden bundesweit.

Zum Geschäftsfeld Energie und Wasser gehören im Wesentlichen die SWK ENERGIE, ihre 100-prozentige Beteiligung lekker Energie GmbH und die NGN.

Das Leistungsspektrum der SWK ENERGIE umfasst die Erzeugung von Energie sowie die Beschaffung und den Vertrieb von Energie und Wasser.

Die NGN ist Netzbetreiberin im Sinne des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) für das Strom- und Gasnetz in Krefeld. Die NGN nimmt neben der Netzbetreiberfunktion in Krefeld außerdem die Netzführung, den Bau, Betrieb und die Instandhaltung der Fernwärmeversorgung in Krefeld wahr. Darüber hinaus ist die NGN Eigentümerin der Stromverteilnetze in der Gemeinde Wachtendonk und der Stadt Straelen im Kreis Kleve. Die NGN ist ferner Inhaberin der Wasserkonzession in Krefeld.

Das Geschäftsfeld Verkehr wird von der SWK MOBIL betrieben. Sie bietet Verkehrsdienstleistungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit Bus und Straßenbahn an und ist zuverlässiger Mobilitäts-Partner in Krefeld für rund 26 Millionen Fahrgäste im Jahr. In der Sparte Bus bedient sich die SWK MOBIL auch ihres Beteiligungsunternehmens West-Bus GmbH und anderer Subunternehmer.

Im Geschäftsfeld Entsorgung sind die EGN mit weiteren Beteiligungsgesellschaften, die EGK und die GSAK tätig. Die Gesellschaften bieten die gesamte Palette von Entsorgungsdienstleistungen an: Abfallsammlung und -sortierung, Recycling, Verwertung, Deponiebetrieb, Straßenreinigung und Winterdienst, Produktion von Strom und Wärme bei der Verbrennung sowie im Rahmen der Abwasserreinigung den Kläranlagenbetrieb.