1. Politik

#WeRemember: Politiker und Prominente gedenken der Opfer des Holocaust

#WeRemember : Politiker und Prominente gedenken der Opfer des Holocaust

Mit einem Foto und dem Hashtag #WeRemember haben zahlreiche Politiker und Prominente ein Zeichen gegen Antisemitismus gesetzt. Die Kampagne soll dafür sorgen, dass die Erinnerung an den Holocaust nicht verblasst.

Anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung des deutschen Konzentrationslagers Auschwitz haben Politiker und Prominente mit einer Fotoaktion ein Zeichen gegen Antisemitismus gesetzt.

Zahlreiche Politiker und Prominente, darunter Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), FDP-Chef Christian Lindner und Moderatorin Anne Will, posteten Bilder, auf denen sie ein Schild mit der Aufschrift „#weRemember“ in die Kamera halten. Die Aktion, zu der unter anderem der Jüdische Weltkongress (WJC) aufgerufen hat, soll dafür sorgen, dass die Erinnerung an den Holocaust nicht verblasst.

Der WJC möchte das öffentliche Bewusstsein für die Gefahren religiöser, rassistischer und ethnischer Unterdrückung und Verfolgung erhöhen. Die Kampagne soll die globale Diskussion für eine bessere, intensivere und breitere Holocaust-Aufklärung anstoßen. In unserer Galerie haben wir einige der Bilder gesammelt.

Am 27. Januar jährt sich zum 75. Mal die Befreiung des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz im von Hitler-Deutschland besetzten Polen durch die Rote Armee. Allein dort brachten die Nationalsozialisten mehr als eine Million Menschen um.

AboutHolocaust.org

(red/dpa)