1. Politik

Meinung: Vorsicht vor Strunz

Meinung : Vorsicht vor Strunz

Claus Strunz ist beim TV-Duell am Sonntag der populistische Part. Unangenehm ist er auch, wie gerade auf Sat.1 erlebt, als der „Moderator“ Politiker wie Lindner, Kipping oder Weidel völlig inhaltsleer und mit tragisch falsch hergeleitetem Triumph-Geheul befragte.

Beispiel: „Frau Kipping, finden Sie Lindner attraktiv, so mit Dreitagebart und so?“ Er behelligte den FDP-Mann mit dessen „Erfolg bei Tinder“, einer Dating-Plattform. Lindners (seltene) Sprachlosigkeit erfreute niemanden. Man fremdschämte sich. Göring-Eckardt raunzte Strunz an, warum sie „selbst keine Flüchtlinge aufgenommen“ habe. Und Merkels Flüchtlingspolitik nennt er seit Monaten „Chaos und Debakel“. Wie sagte Strunz? Populismus sei das Viagra einer schlaffen Demokratie!

Ein Bewusstsein zum davonlaufen.