Merkels Instrumente

Merkels Instrumente

In der Reihe der EU-Krisengipfel ist die erste Zusammenkunft 2012 ein Zwischengipfel. Dennoch stehen erneut die drei Hauptaufgaben an: Wie sollen die Haushalte nachhaltig saniert werden? Wie erreicht man neben der Sparerei Wachstum und Beschäftigung?

Wie geht es weiter mit Griechenland, der Mutter aller Euro-Katastrophen?

In diesem Szenario hat die jüngste Zusammenkunft für Angela Merkel eine besondere Bedeutung. Der Gipfel erteilt den beiden Instrumenten den Segen, die dafür sorgen sollen, dass die Währungsunion nie wieder in eine existenzbedrohende Schieflage gerät.

Der dauerhafte Rettungsschirm ESM und der Euro-Fiskalpakt sind lupenreiner Merkelismus. Die Partner klagen, die Berliner Krisendoktoren hätten in ihrer Sparwut die Notwendigkeit, auch für mehr Wachstum zu sorgen, vernachlässigt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung