1. Politik
  2. Landespolitik

NRW: Zwei Festnahmen bei Großrazzia gegen Drogen- und Waffenhändler

NRW : Zwei Festnahmen bei Großrazzia gegen Drogen- und Waffenhändler

Köln. Mit einer Großrazzia ist die Polizei in Nordrhein-Westfalen am Dienstag gegen Drogen- und Waffenhändler vorgegangen. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Köln mitteilten, durchsuchten 165 Polizisten 27 Privatwohnungen und Gastronomiebetriebe in der Domstadt sowie in Bonn, Erftstadt, Gummersbach, Bergisch-Gladbach und in der österreichischen Hauptstadt Wien.

Zwei Verdächtige wurden demnach verhaftet. Im Einsatz seien auch Spezialkräfte gewesen.

Das Ermittlungsverfahren richte sich bislang gegen 19 Beschuldigte, unter anderem gegen einen 44-Jährigen aus Köln wegen des Verdachts des illegalen Waffenhandels, des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln sowie der Verabredung zum Verbrechen nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz, erklärten die Ermittler. Dem Einsatz seien mehrmonatige verdeckte Ermittlungen vorausgegangen. (AFP)