1. Politik
  2. Landespolitik

Tropfen auf den heißen Stein

Tropfen auf den heißen Stein

Der Verkehr auf NRW-Straßen muss ungehindert fließen können. Dazu gibt es keine Alternative, auch wenn es Milliarden kostet. Dass der Bund sich nun bewegt und NRW bei der Sanierung der Brücken unterstützen will, ist ein erster Schritt.

Aber nicht mehr. 4,5 Milliarden Euro ist der Bedarf allein bei den Bundesfernstraßen in NRW. Das bislang zugesagte Geld ist angesichts dessen nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. Da muss schon mehr kommen.