Steuereinnahmen in NRW gestiegen

Steuereinnahmen in NRW gestiegen

Düsseldorf (dpa). Das Land Nordrhein-Westfalen kann bei den Steuereinnahmen erneut einen Zuwachs verzeichnen.

Im November nahm der Fiskus gut drei Milliarden Euro ein. Das sind 143 Millionen mehr als im November vergangenen Jahres. Der Anstieg beträgt fünf Prozent, wie aus dem Monatsbericht des Finanzministeriums im Internet hervorgeht.

Seit Jahresbeginn belaufen sich die Steuereinnahmen auf rund 38,7 Milliarden Euro. Das ist ein Zuwachs von 3,1 Prozent im Vergleich zu den ersten elf Monaten des Jahres 2012. Im Jahresverlauf schwanken die monatlichen Steuereinnahmen erheblich.

Insgesamt verzeichnen Bund und Länder von Januarn bis November 2013 ein Einnahmeplus von 3,3 Prozent auf 494,97 Milliarden Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung