1. Politik
  2. Landespolitik

Linien S 1, S 4, S 6 betroffen: Nach S-Bahn-Brand: Baureihe wird untersucht

Linien S 1, S 4, S 6 betroffen : Nach S-Bahn-Brand: Baureihe wird untersucht

Düsseldorf/Essen. Am letzten Freitag hat eine S-Bahn der Linie 6 in Essen gebrannt. Weil die Ursache des Feuers noch nicht geklärt werden konnte, hat die Bahn am heutigen Mittwoch entschieden, 84 Fahrzeuge der Baureihe ET 422 aus dem Verkehr zu ziehen.

Folge: Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr der Linien S 1, S 4 und S 6, weil die Schienenfahrzeuge dort Tunnel passieren müssen. Wie lange die Untersuchungen andauern, ist noch offen. Ebenso, wann die Fahrzeuge wieder in Betrieb genommen werden können.

Bahnreisende auf den Strecken Solingen - Bochum (S 1), Unna - Dortmund (S 4) und Essen - Köln (S 6) müssen Änderungen in Kauf nehmen.

Im einzelnen fahren für die S 1 zwischen Bochum Hauptbahnhof und Dortmund Fahrzeuge eines anderen Typs. Die zusätzlichen Züge morgens und nachmittags zur Universität Dortmund entfallen.

Auf der S 4 verkehren zwischen Dortmund-Lütgendortmund und Dortmund Somborn Busse. Der Bus wird bereits ab Dortmund-Germania eingesetzt. Am Haltepunkt Dortmund-Somborn werden Fahrgäste durch Bahnmitarbeiter über die Änderungen informiert.

Bei der S 6 schließlich entfallen die morgens und nachmittags verkehrenden zusätzlichen Züge (Verstärkerzüge) nach Köln-Worringen.