Mulmiges Gefühl

Hysterie ist unnötig, Achtsamkeit geboten. So lange die Ermittler Brandstiftung in dem prestigeträchtigen Kö-Bogen nicht ausschließen, muss man sogar Folgetaten befürchten. Besonders beängstigend, wenn politische Motive im Spiel sein sollten.

Das 300-Millionen-Bauwerk ist ein Markstein eines der bekanntesten Architekten der Welt, der städtebaulich Düsseldorfs Top-Einkaufsmeile prägen wird. Es ist wirtschaftlich so bedeutend, dass schon vor der Eröffnung die Ladenmieten rundum stiegen.

Solch ein Projekt kann rasch ins Visier verblendeter, gewaltbereiter Kapitalismus-Hasser geraten. Hoffentlich war nur ein technischer Defekt die Ursache.

Mehr von Westdeutsche Zeitung