1. Politik
  2. Landespolitik

Verkehrsunfallstatistik 2016: Mehr Unfalltote auf NRW-Autobahnen

Verkehrsunfallstatistik 2016 : Mehr Unfalltote auf NRW-Autobahnen

Düsseldorf. Auf dem Autobahnen in Nordrhein-Westfalen wurden im vergangenen Jahr 80 Menschen getötet. Das ist ein Drittel mehr als noch 2014. Das erklärte NRW-Innenminister Ralf Jäger ( SPD) am Montag bei der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik 2016 im Düsseldorfer Landtag.

Drei Faktoren führen laut Jäger zu dieser dramatischen Entwicklung: Zu hohes Tempo, Ablenkung (z.B. durch Smartphones) sowie zu geringer Abstand zum Vorausfahrenden.

Jäger kündigte an, dass ab März die Kontrollen auf den Autobahnen verschärft werden. Insgesamt starben im vergangenen Jahr 523 Menschen, einer mehr als 2015. Rund 13900 Personen wurden schwer verletzt. Das bedeutet eine Steigerung um 2,9 Prozent.