1. Politik
  2. Landespolitik

Löhrmann weist Schlamperei-Vorwürfe bei Abiklausuren zurück

Löhrmann weist Schlamperei-Vorwürfe bei Abiklausuren zurück

Düsseldorf (dpa) - Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) hat Schlamperei-Vorwürfe bei den Abiturprüfungen zurückgewiesen. Es habe zwar einen „ärgerlichen Fehler“ beim Leistungskurs Sozialwissenschaften gegeben, der sei aber sofort behoben worden, sagte die Ministerin am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag.

Im Fall der von vielen Schülern als zu schwer kritisierten Matheklausuren verteidigte Löhrmann ihren Beschluss, kein Nachschreiben zu erlauben. „Eine solche Entscheidung wäre willkürlich, rechtsstaatlich angreifbar und könnte die gesamte Abiturprüfung in Nordrhein-Westfalen juristisch anfechtbar machen.“ Die CDU kritisierte, Löhrmann habe blamable Anfängerfehler zu verantworten, obwohl nun schon der siebte Jahrgang das Zentralabitur durchlaufe. Tausende junge Leute seien frustriert und besorgt.