1. Politik
  2. Landespolitik

Eine Million Bierdeckel gegen totales Kneipen-Rauchverbot

Eine Million Bierdeckel gegen totales Kneipen-Rauchverbot

Düsseldorf (dpa). Mit einer Million Protestbierdeckeln will das nordrhein-westfälische Gastgewerbe gegen die von der rot-grünen Landesregierung geplante Verstärkung des Nichtraucherschutzes vorgehen.

Der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga in NRW, der NRW-Brauereiverband und der Bundesverband des Deutschen Getränkefachhandels lehnen das bevorstehende völlige Rauchverbot in Kneipen und Restaurants ab. Sie fordern den Erhalt der zur Zeit noch möglichen Raucherräume und Raucherkneipen. Auf den Bierdeckeln steht „Ja zu einer fairen Lösung für alle“, außerdem die Nummer eines Protesttelefons - kostenpflichtig allerdings.

Besonders ärgern sich diese Verbände darüber, dass das Parlament selbst ausdrücklich die Möglichkeit zur Einrichtung von Raucherräumen behalten soll: „Was dem Landtag und seinen Abgeordneten recht ist, sollte dem Wirt und seinen Gästen billig sein“, meinen sie. Das verschärfte Nichtraucherschutzgesetz liegt zur Zeit zur Beratung im Landtag und soll noch dieses Jahr verabschiedet werden.