Arbeitsagentur präsentiert NRW-Arbeitslosenzahlen für Dezember

Arbeitsagentur präsentiert NRW-Arbeitslosenzahlen für Dezember

Die Bundesagentur für Arbeit hat wenig Hoffnung auf ein Sinken der Arbeitslosenzahlen an Rhein und Ruhr. Für 2015 rechnet sie mit Stagnation, also weiterhin mit rund 760 000 Arbeitslosen

Düsseldorf (dpa) - Die Hoffnungen auf einen weiteren spürbaren Abbau der Arbeitslosigkeit haben sich 2014 in Nordrhein-Westfalen nicht erfüllt. Das hatte die Bundesagentur für Arbeit bereits Mitte Dezember mitgeteilt. Wie sich der Arbeitsmarkt im letzten Monat des Jahres entwickelte, darüber will die Arbeitsagentur am Mittwoch (10.00 Uhr) in Düsseldorf informieren.

Mit positiven Überraschungen ist wohl nicht zu rechnen. Denn die Chefin der NRW-Regionaldirektion Christiane Schönefeld erwartet, dass die Zahl der Arbeitslosen an Rhein und Ruhr auch 2015 bei rund 760 000 stagniert, wie sie kürzlich mitteilte. Vor allem der Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit kommt nach ihren Worten seit Jahren nicht voran.