Kompromittiert

Kompromittiert

Kommentar

Die litauische Regierung war vor fünf Jahren offenbar bereit, für die Zusage einer Nato-Mitgliedschaft einen hohen Preis zu zahlen. Noch schlechter schneidet aber die Regierung Bush ab. Sie versuchte, ihre führende Position innerhalb des nordatlantischen Bündnisses als Hebel einzusetzen, um ein beitrittswilliges Land zu erpressen und grobe Menschenrechtsverletzungen zu erzwingen.

Kompromittiert ist damit nicht nur Litauen als Mitglied. Auch stellt sich die Frage, wie glaubwürdig das Aufnahmeverfahren für Länder ist, die den strategischen Anliegen der USA ausgeliefert sind.

poltik@wz-plus.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung